Zum Hauptinhalt springen

Die Gretchenfrage: Papier oder Digital? 

Immer, wenn ich auf Instagram über meine Wochenplanung spreche, gibt es dazu viele Fragen - allen voran die nach "Papier oder Bildschirm?". Plane ich digitale oder ganz klassisch auf Papier in einem Kalender, Notizbuch oder Bullet Journal? Die klare Antwort: Beides. Aber nicht parallel, sondern ergänzend.

Ja, ich weiß, das ist erläuterungsbedürftig - deshalb dachte ich, ich erkläre das mal einem Newsletter etwas genauer und stelle Dir gleichzeitig ein paar analoge und digitale Tools vor, die ich nutze. Denn es ist ja schon so: Man wird erschlagen von den unzähligen Möglichkeiten, wie man seine Aufgaben und Termine planen kann. Und wie immer, wenn man man viel zu viel Auswahl hat, macht man dann meistens erstmal gar nix.

Ich kann das gut verstehen, denn ich habe auch eine ganze Weile gebraucht, bis ich MEIN System gefunden hatte. Und es verändert sich eigentlich kontinuierlich mit meinen Anforderungen daran. Immer, wenn mir auffällt, dass mir etwas fehlt, passe ich mein Planungssystem an. 

Habt Ihr Lust? Na, dann los!

Mein ist besser, nein meins! Meins!

Wenn man Diskussionen zu der Frage Papier vs. Digitale verfolgt - egal ob beim Planen, Lesen oder in irgendeinem anderen Zusammenhang - fühle ich mich immer in die Möwen-Szene aus findet Nemo katapultiert. Jeder ist 100% überzeugte, dass seine Lösung die allerallerbeste ist. Ist sie auch. Aber nur für diese spezielle Person.

Wenn es um Planung geht, dann glaube ich ja nicht an 08/15-Pauschallösungen. Ich bin überzeugt, dass jeder für sich und seinen Alltag ein System finden muss, dass hilfreich ist und unterstützt - und nicht noch zusätzliche Arbeit macht und Aufwände generiert. Denn Planung ist nur dann sinnvoll, wenn Sie dir an einer anderen Stelle Zeit spart und Dinge übersichtlicher macht. Ein schönes Bullet Journal und eine fancy App können das nur schaffen, wenn Du sie auch benutzt und damit arbeitest - und genau dazu möchte ich dir mir diesem Text einige Inspirationen geben.

Um diesen Beitrag komplett lesen zu können, musst du Mitglied werden: Ich tausche zwei The Happy Worklife Paper pro Monat gegen einen Kaffee! ;-)

Mitglied werden

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.