WO BLEIBT EPISODE 20?

Waiting for the Mega-Lockdown

Guten Morgen, liebe UnterstützerInnen! Alles Logo in Togo? Bei uns zuhause ... gehts so.

Wie ihr vielleicht wisst, sind meine Frau und ich Eltern von Zwillingen (mittlerweile 4 Jahre alt). Abgesehen davon, dass man als Witzbildmaler keinen symstemrelevanten Beruf ausübt und deshalb nicht die Kita-Notbetreuung nutzten kann, haben wir uns bereits Mitte Dezember dazu entschieden, die beiden Mädels aus dem Kindergarten zu nehmen, um unseren Beitrag gegen die Ausbreitung von Covid 19 zu leisten. Im Hause Ruthe hört man auf die Wissenschaft - ist doch klar. Zuhause zu arbeiten und gleichzeitig zwei kleine Kinder zu betreuen ist aber eine extrem schwer zu meisternde Aufgabe (s. Symbolbild). Parallel zum Papa-Sein hielt ich in den vergangenen Wochen die Ruthe-Social-Media-Kanäle am Laufen, produzierte neue (weihnachtliche) Inhalte für Youtube, arbeitete am Drehbuch zum HNO-WG-Kinofilm (das bald abgegeben werden muss) und nahm einzwei Jobs an, die meine wegen der Pandemie ausgefallenen Livetour-Einnahmen zumindest ansatzweise ausglichen. Das alles zusammen sorgte dafür, dass ich nicht öfter dazu gekommen bin, euch Updates zu geben - dafür bitte ich um Verständnis. 

Aber nun ist endlich auch wieder eine neue PETE-Folge in Vorbereitung und ich kann euch nicht genug danken für eure Geduld! Ohne eure Unterstützung könnte ich PETE überhaupt nicht weiter produzieren. Und für viele von euch wird die Pandemie ebenfalls finanzielle Einbußen bedeuten - daher möchte ich noch mal ganz klar sagen, dass ich 100% verstehen kann, wenn jemand die monatlichen Steady-Beiträge nicht mehr leisten kann oder möchte. Bitte unterstützt PETE nur weiter, wenn ihr es euch WIRKLICH leisten könnt! Es gibt (momentan erst recht) wirklich wichtigeres. 

Hoffen wir, dass beim morgigen Gipfeltreffen Maßnahmen entschieden werden, die dazu führen, dass die Ausbreitung des Virus endlich stark verlangsamt wird, damit wir in einigen Wochen wieder ein Sozialleben haben, die Kinder zurück in Schulen und Kitas schicken oder z. B. in Ruhe neue PETE-Folgen produzieren können. Praise the science!

Danke nochmal, dass ihr mir und dem Laborteam um Dr. Haubner teilweise bereits seit über einem Jahr die Limbo-Stange haltet. Bessere Fans kann man sich als Künstler unmöglich wünschen. <3

Viele Grüße, euer Ralph 

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …