Neues Steady-Backend erleichtert dir die Arbeit an deinem Projekt

Wir haben dein Backend neu gestaltet. Deine Statistiken, deine Inhalte und die Einstellungen für dein Steady-Projekt sind jetzt intuitiver sortiert. Das wird dir das Arbeiten deutlich erleichtern.

Ab heute sieht dein Publisher-Backend, also der Bereich, in dem du an deinem Projekt arbeitest, anders aus: Wir haben die Navigation umgestaltet und ein paar Elemente neu sortiert. Die neue Aufteilung erleichtert dir das Arbeiten mit Steady, weil sie klarer und praktischer ist.

Wichtig: Mit diesem Umbau ändert sich nichts an deinen Einstellungen oder den Steady-Funktionen. Du musst also nichts tun. Das Einzige, was sich für dich ändert: Die Arbeit an deinem Projekt wird übersichtlicher und einfacher.

Intuitive Navigation

Die größte Neuerung: Die Navigation ist jetzt nicht mehr aufgeteilt in horizontal aufgereihte Reiter in der oberen Bildschirmhälfte und eine zusätzliche Liste mit Menüpunkten. Alles befindet sich jetzt vertikal angeordnet am linken Bildschirmrand. Du kannst dich dort also durch dein gesamtes Backend hindurch navigieren.

Der Inhalt erscheint in der rechten Spalte. Außerdem wirst du am oberen Rand nicht mehr die Steady-Leiste sehen, sondern – wie auf deiner öffentlichen Steady-Seite – dein eigenes Logo.

Aufgeräumter Arbeitsbereich

Das Erste, was du siehst, wenn du dich einloggst, ist dein Dashboard – also die Tabellen und Schaubilder mit der Anzahl deiner Subscriber und Mitglieder, deinen Einnahmen, Seitenaufrufen und so weiter. Das Dashboard hieß zuvor "Statistiken" (das ist alles, was sich inhaltlich ändert).

Neben deinem Dashboard findest du in der Navigation die Bereiche "Mitglieder", wo du sowohl die Kontakte deiner Mitglieder als auch die deiner Newsletter-Subscriber verwalten kannst, und "Posts", wo du deine Inhalte organisierst. Auch die "Direktnachrichten" sind nicht mehr im Hamburger-Menü oben rechts versteckt, sondern tauchen ab sofort auch in dieser Navigationsleiste auf.

Damit findest du alles, was du bei deiner alltäglichen Arbeit brauchst, zentral an einem Ort.

Im letzten Menüpunkt, dem Bereich "Einstellungen", findest du die grundlegenden Einstellungen deiner Steady-Seite – also alles, was du nicht jeden Tag brauchst wie die Beschreibung deines Projekts, Einstellungen zu den Steady-Features und deine Integrationen.