Was bewegt die Generation Streaming?

Im Club teilt David Streit Veränderungen der Sehgewohnheiten, Branchen-Insights, inspirierende Denkanstöße und neueste Statistiken.
von David Streit (Shelfd Gründer)

[Update: Der Newsletter pausiert aktuell. Du kannst dich aber gerne weiterhin in den Verteiler eintragen und wirst informiert, sobald es hier weitergeht.]

Der Happy Streaming Club ist ein monatlicher Newsletter über die Generation Streaming – mit relevanten 🔑 Insights aus der Branche, Lesetipps, Best Practices, Interviews mit 🤓 Macher*innen und neuesten 📊 Statistiken.

Wir finden zusammen heraus: Welche Erfolgskriterien gelten bei Netflix & Co.? Welchen Ansprüchen muss die Usability von Videoangeboten 2021+ genügen? Wohin verändern sich die Sehgewohnheiten der Generation Streaming? Und: Wie können wir die Branche positiv mitgestalten?

💬 „Ich habe den Newsletter schon mehrmals weiterempfohlen. Es ist die einzige Quelle, die ich kenne, die wirklich überraschend und konsequent über die diversen Tellerränder in unserem Business schaut.“ — Torsten Fischer

💬 „Ich finde deine Perspektive auf die Streamingwelt sehr bereichernd, und schätze es sehr, dass du in den Newslettern mehrere Artikel zu einem Thema versammelst. So habe ich direkt einen umfassenden Überblick.“ — Vanessa Schneider

💬 „Ich finde die breite Auswahl an Aspekten zum Thema in Deinen Links sehr gut.“ — Axel Primavesi

🆒  Dieser Newsletter ist kostenlos und frei zugänglich. Ich freue mich aber riesig über jede und jeden, die mich bei der Recherche mit einer Steady-Mitgliedschaft anfeuert. Damit macht die Arbeit gleich doppelt so viel Spaß!

Foto: Hella Wittenberg

Hej, mein Name ist David Streit, ich bin Gründer der Empfehlungsplattform Shelfd (+20.000 Accounts) und liebe gute Serien, Filme und Dokus! 📺 👀  Mit dem Indie-Projekt trete ich seit 2017 an, um dem Streaming die Dringlichkeit zu nehmen und die Wertschätzung für einzelne Inhalte zurückzubringen. Beides hat sich zuletzt aufgrund des Überangebotes, der langfristigen Verfügbarkeit von Serien, Filmen und Dokus und dem zeitgleichen Veröffentlichen ganzer Staffeln in die falsche Richtung entwickelt. Darum veranstalte ich auch Aktionen wie den Themenmonat #gesundstreamen im September 2021 – um Perspektiven aufzuzeigen, wie wir eine gute Beziehung zu unserem Fernseher herstellen können.

Mit dem Happy Streaming Club nehme ich die Branchen-Perspektive auf mein Lieblingsthema ein und möchte den Wissensaustausch untereinander ankurbeln. Es sind alle Menschen eingeladen zum kostenlosen Newsletter-Abo und der freiwilligen Steady-Mitgliedschaft, die 📼  Streaming-Inhalte erstellen, im Web zeigen, vermarkten oder Tools dafür bereitstellen — also Autor*innen, Regisseur*innen, Produzent*innen, Distributor*innen von Streaming-Plattformen und Fernsehsendern, Marketeers, sowie auch UX- und Tech-Expert*innnen.

Wer schon mitliest

Der Club wurde Ende 2018 als Mailchimp-Verteiler ins Leben gerufen uns seit dem haben sich tolle Menschen von ARD, Arte, Bavaria Film, BR, brand eins, Dlf, KiKa, MDR, Musikexpress, SR, SZ, TVNow, WeltN24, WDR und ZDF angemeldet. Die Liste fetzt, oder? Ich glaube, dass uns perspektivisch mehr Zusammenarbeit und Austausch gut stehen würde und hoffe zusammen mit eurer Hilfe schon bald das erste Mitgliedschaftsziel zu erreichen.

👉  Klappe dir diesen Text über „Mehr anzeigen“ auf, um zu den Archiv-Links mit den ersten elf Ausgaben der Club-Post und einem Überblick über die nächsten Schritte für den Happy Streaming Club zu gelangen.

📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚 📚

Wo die Reise hingeht

Ab 800€ im Monat: Aus dem Club soll eine echte Community werden. In einem eigenen moderierten Kanal können wir uns zu relevanten Themen austauschen und in Live-Talks voneinander lernen. Happy Streaming!

Ab 1.200€ im Monat: Der Club bekommt ein Online-Archiv, das alle kuratierten Inhalte indexiert und smart aufbereitet durchsuchbar macht.

Es ist mein Ziel den kostenlosen Newsletter vom Happy Streaming Club so interessant zu gestalten, dass daraus bald ein richtiges Netzwerk erwächst. Mit Angeboten für Teams und Organisationen. Vielleicht sogar ein Branchendienst, who knows.

Zusammen mit dir möchte ich die Transformation vom linearen Programmschema zum On-Demand-Angebot nicht nur beobachten, sondern gestalten. Als Abonnent*in und Club-Mitglied lernst du die Bedürfnisse deiner Nutzer*innen und Zuschauer*innen besser zu verstehen und kannst dadurch strategisch smartere Produkt-Entscheidungen treffen.

Komm in den Club und lass uns die zukünftigen Pläne zusammen schmieden!

Weitersagen

Über eine Empfehlung vom Happy Streaming Club in deinem Netzwerk oder im Slack-Channel deines Teams würde ich mich riesig freuen! Teilt dafür einfach diesen Artikel oder unser Anmeldeformular: https://steadyhq.com/de/happystreamingclub.

Foto: Hella Wittenberg

Sag mal hallo 👋

Twitter | LinkedIn

Zusammenarbeiten

Gerne kannst du mich für dein Team oder deine Organisation auch für Impuls-Vorträge, Ideation-Workshops und 🤝  sonstige Kooperationsideen anschreiben: david@shelfd.com.

Meldet euch bitte auch, wenn ihr Insights über eines eurer aktuellen oder kommenden Projekte mit der Branche teilen wollt. Im Club wird allen Akteur*innen die selbe Chance auf Sichtbarkeit geboten.

Was bisher geschah…

Vor dem Umzug des Newsletters zu Steady sind elf Ausgaben erschienen, die du hier noch immer nachlesen kannst:

#11 Das Ende der Film-Website (16.03.21)

#10 Streaming-Extras, Kinofilme & Piraterie (27.01.21)

#9 Quo Vadis, Bingewatching? (26.02.20)

#8 Mehr Wiederholungen, mehr Neukunden (20.01.20)

#7 Was die Streaming-Branche von Podcasts lernen kann (05.11.19)

#6 Man muss nicht alles schauen (27.08.19)

#5 Alles über die Beyond Platforms Initiative (23.07.19)

#4 Von Algorithmen und Film-Archiven (13.03.19)

#3 Das neue Ich (13.02.19)

#2 Als Netflix anklopfte, hatte Christian Alvart seinen Serien-Pitch schon fertig (15.01.19)

#1 Auf der Suche nach dem nächsten großen Hit (03.12.18)

Während Corona habe ich das Format pausieren müssen, doch nun geht es hier im monatlichen Rhythmus weiter.

Neueste Posts