Zum Hauptinhalt springen

Hallo und herzlich Willkommen zu Newsletter #13!

Dass der Brexit für viele Menschen verheerende Folgen haben würde, war uns wahrscheinlich allen klar, dass er aber Gunda erst in einen Glaskasten und dann alleine nach Venedig bringen würde, war so erstmal nicht abzusehen.

Wie es dazu kam, erzählt sie in unserer neuen Folge von “Fix und Vierzig” und wir nehmen uns das zum Anlass, um über Solounternehmungen zu sprechen. Alleine reisen, alleine ins Theater, alleine ins Restaurant oder alleine in eine Bar gehen ist für viele ein Traum und für andere undenkbar. Was uns daran gefällt, warum die mittelalte Frau alleine beim Essengehen in unseren Augen alles richtig macht und wie wir es gelernt haben, alleine genießen zu können, darüber reden wir in dem Falle zu zweit (obwohl wir auch sehr gut sind in Selbstgesprächen).

Wie angekündigt hauen wir an dieser Stelle auch noch ein paar Venedig-Tipps raus. Die Biennale macht riesigen Spaß (egal ob alleine, mit Freund*innen oder mit der Familie), sie läuft noch bis Ende November und wer mit dem 9-Euro-Ticket statt Sylt München anpeilt: von da aus fährt auch ein Zug dorthin. Katjas Tipp für Unterkünfte: Guckt auf dem Lido, das ist günstiger, entspannter und man kann von dort aus bequem mit dem Vaporetto in die Stadt tuckern. Wer genug Zeit mitbringt (für die Biennale braucht man schon zwei Tage): Ausflüge nach Murano und Burano lohnen sich, auf jeden Fall mal durch Cannaregio spazieren, aber die Klassiker (San Marco, Rialtobrücke etc.) gucke ich mir auch jedes Mal wieder gerne an.

Und zum Schluss noch wie immer an dieser Stelle: Wir suchen noch Unterstützer*innen für “Fix und Vierzig”. Dafür könnt ihr auf Steady eine Mitgliedschaft abschließen unter https://steadyhq.com/de/fix-und-vierzig/about. Wir freuen uns aber auch, wenn ihr unseren Podcast abonniert, ihn bewertet und uns auf Instagram folgt.

Viel Spaß mit der neuen Folge wünschen euch

Katja und Gunda

P.s. Gundas Top drei Marvelfilme sind:

  • Thor (2011)
  • Black Panther (2018)
  • Spider-Man: No Way Home (2021)
Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.