Zum Hauptinhalt springen

Ich gehe wieder zur Schule!

Liebe Steadys,

Ich gehe wieder zur Schule! Und das ist toll.

Die Illustratorenorganisation hat mich auf ein Förderprogramm hingewiesen, wo Weiterbildungskosten übernommen werden und ich dachte: Das ist ja eine gute Idee. (Leider wurde mein Antrag aus formalen Gründen abgelehnt.) Trotzdem bin ich froh, dass ich die Anregung aufgegriffen habe. Bei meiner Recherche stieß ich auf den Drawing Room Berlin, der Comickurse bei der amerikanischen Comiczeichnerin Ali Fitzgerald anbietet. https://www.alifitzgerald.com/

Die Kurse finden per Zoom statt, auf englisch.

Kleiner Exkurs: Hier in Berlin ist es zunehmend normal, dass Englisch die Sprache der Wahl ist. Ob beim Lunch im Prenzlauer Berg, im Museumscafé, bei Lesungen, beim Treffen mit anderen Comiczeichner:innen, oder eben bei einem Zeichenkurs. Einerseits empfinde ich die Selbstverständlichkeit, mit der die Beherrschung einer Fremdsprache vorausgesetzt wird, wenig inklusiv, schließt sie doch Menschen ohne eine privilegierte Bildungsbiografie aus. Andererseits: Bei Comicstammtisch Renate, den ich jetzt entdeckt habe bin ich froh, dass Gespräche mit den Zeichner:innen, die aus verschiedenen Ländern kommen, so unkompliziert möglich sind.

Zurück zum Kurs: Es macht Spaß, einfach nach vorgegebenen Aufgaben zu zeichnen. Besonders die Aufwärmübungen sind spannend. Und es tut gut, individuelle Rückmeldungen auf die eigenen Arbeiten zu bekommen.

Zum Beispiel ging es in einer Hausaufgabe – jawohl, es gibt Hausaufgaben ;-) – darum, ein Lied zu zeichnen. Daraufhin habe die Arbeit eines Auftrittscoaches mit meinem Berliner Chor „Piekfeine Töne“ als Comic umgesetzt. Hier die meine ursprüngliche Version und die überarbeitete nach den Hinweisen von Ali Fitzgerald. Feedback lohnt sich!

Aktuell stelle ich gerade eine Keynote zum Thema „Aufbrechen“ fertig. 45 Minuten erzähle ich mit meinen Comics und Ausschnitten aus allen drei Pilgerreisen von meinen Erfahrungen. Ich freu mich drauf!

Wer in der Gegend ist: herzliche Einladung um 15 Uhr ins Rathaus Uelzen.

Nächste Woche erzähle ich dann in der Heimvolkshochschule Freckenhorst über meine diesjährige Pilgerreise nach Rom.

Und sonst: Menno und ich radeln gerade mit Begeisterung durch Berlin – kommt mit auf Instagram oder meiner Homepage. Bleibt gesund und munter und genießt den Herbst! 

Eure Felice, samt Menno

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.