Update & Wiederholung

Update

Hallo miteinander, 

zunächst einmal: Ich bin wieder zu Hause angekommen. Zwar durchaus versehrt durch zahlreiche Blasen an den Füßen und über einem völlig anderen Weg als gedacht, aber das war ja beinahe Sinn der Sache :)

Es war eine traumhafte Zeit und hat zu Unmengen toller Begegnungen geführt. Katha hat mich nach Emmerich geschickt und mir die Aufgabe gestellt, von dort aus entlang des Rheins in zehn Tagen nach Hause zu kommen. Aus falschem Ehrgeiz habe ich selbst hinzugefügt: aus eigener Kraft.  

Das klingt auf den ersten Blick nach gar nicht so viel Abenteuer. Emmerich ist keine zwei Autostunden von zu Hause entfernt. Doch kann ich euch versichern, das war es. Jeden Tag sind neue Dinge passiert, die man sich nicht hätte ausdenken können. Es war eine emotionale Achterbahnfahrt mit Höhen und Tiefen. Ich habe Einblicke in das Leben von Menschen bekommen, die wir alle so sonst nie bekommen könnten. Ich bin mir ganz sicher, dass das Ergebnis eine tolle zweite Staffel wird. 

Am Rhein mit den Ruderern des "Crefelder Ruderclubs", die mich ein paar Kilometer stromaufwärts mitgenommen haben

Paul ist Wildnispädagoge. Er hat mir gezeigt wie ich ohne Hilfsmittel Feuer mache und mein Lager einrichte – eine von vielen unerwarteten Begegnungen

Gut Ding will Weile haben

Was ich möglicherweise unterschätzt habe, ist die Zeit für die Nachbereitung der Folgen: Die Vielzahl der Gespräche, die schiere Länge der Unterhaltungen und damit natürlich auch der Aufzeichnungen, hat mich ziemlich überrascht. Die Aufnahmen höre ich zurzeit alle durch, recherchiere einige Dinge nach und schreibe dann die Geschichte der Folgen zusammen, um abschließend die Erzählerstimme dazu aufzunehmen. Dazu kommen dann natürlich noch die geschriebenen Beiträge sowie die Bilder.   

Das dauert in Summe deutlich länger als geplant – so wächst man mit seinen Aufgaben. Ich bitte euch daher noch um ein wenig Geduld und hoffe, dass ihr  vielleicht ein paar der Wiederholungen noch nicht kennt, die ich in den kommenden Wochen neu auflegen werde.

Natürlich halte ich euch über den aktuellen Stand immer wieder auf dem Laufenden und plane gemeinsam mit euch auch schon die dritte Staffel. Dazu dann mehr in der kommenden Woche. 

Ich danke euch für eure Treue und Geduld. Nun viel Spaß beim Hören.

Bis bald Bastian

Wiederholung

Warum lesen wir gerne von Mord und Totschlag, Mathias Berg? 

Mathias Berg ist Autor von Kriminalromanen und selbst krimireif auf die Welt gekommen.

Er weiß, warum wir am Abend lieber auf dem Sofa sitzen und spannende Geschichten über Mord und Totschlag lesen, als uns von seichter Literatur berieseln zu lassen.

Diese Folge ist eine der ersten Folgen von viel schoenes dabei und eine Wiederholung aus dem vergangenen Jahr.

Links:

Die vollständige Bildstrecke und Geschichte könnt ihr hier nachlesen: Kann jeder ein Mörder sein, Mathias Berg? 

Die Nachbesprechung zu dieser Folge findet ihr im Archiv oder unter diesem Link.

Eine kleine Lesung seines zweiten Romans habe ich auch vorbereitet: Hier könnt ihr sie hören.

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.