Ep66: Dani Arnold (Solo-Klettern | Druck | »Warum das alles?«)

Während andere sich noch fertig die Steigeisen anziehen, ist Dani Arnold in der Zeit oft schon wieder am Einstieg - und zwar egal ob am Fuße von Crack Baby oder Beta Block Super oder auch von Eiger, Matterhorn oder Grand Jorasses. Bei all den medienwirksamen Namen geht eine andere Begehung vollkommen unter, die für ihn selbst aber klettertechnisch sein Masterpiece ist: Das Solo der Via Carlesso am Torre Trieste. 

Wir sprechen über seinen Antrieb, über die Freude am Solo-Klettern und darüber, welche Tour er heute so nicht nochmal solo klettern würde. Aber auch absolut ehrlich über den Umgang mit Druck, Kritik und innerer Unzufriedenheit, über dieses mühsame Gedankenkarussel vor Solo-Begehungen und darüber, wie er seine Begehungen filmisch dokumentieren lässt.

Links:

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.