Werde SupporterIn von BIN WEG BOULDERN

Du bist ein Fan vom BIN WEG BOULDERN-Podcast und möchtest mich und meine Arbeit unterstützen? Hier ist die Gelegenheit!

180 Mitglieder unterstützen bisher mit insgesamt 1.002 € im Monat.
180 Mitglieder unterstützen bisher mit insgesamt 1.002 € im Monat.

BIN WEG BOULDERN - ein Podcast übers Bouldern

Du stehst total auf Bouldern und möchtest am liebsten noch mehr Zeit mit deinem Sport verbringen? Ich auch! Deshalb mache ich diesen Boulderpodcast. Mein Name ist Juliane Fritz. Ich treffe Menschen aus der Boulderszene und besuche Competitions und Events rund ums Bouldern. Ich wünsche dir viel Spaß mit meinen Podcast-Folgen!

Wie ich auf die Idee für meinen Podcast kam, hörst du hier in meinem Prolog!

Wie viel Arbeit steckt hinter diesem Podcast und warum brauche ich deine Unterstützung?

BIN WEG BOULDERN ist eine “One Woman Show”. Viele meiner Podcastfolgen sind eine Stunde lang. Wie viel Arbeit in diese 60 Minuten fließt, ist von außen nicht leicht zu erkennen.

Ich stelle hohe Ansprüche an meine Podcastfolgen. Als ausgebildete Radiomoderatorin und Redakteurin will ich dir die besten Inhalte und den besten Sound liefern. Das reine “Interview führen” macht nur einen sehr kleinen Teil dieser Arbeit aus.

Es geht los mit der Themenfindung und Recherche. Ich bin mit offenen Ohren in unserer Szene unterwegs. Ich stehe in regem Austausch mit meinen Hörern und frage, welche Themen sie bewegen.

Es ist wundervoll, dass mich immer mehr Menschen hören. Zugleich bedeutet es auch: Mehr Hörermails und Kommentare, die beantwortet werden wollen. (Das soll keine Beschwerde sein ;-) - sondern lediglich verdeutlichen, was zu meinen Aufgaben gehört.)

Ich habe mich 2019 von meiner Festanstellung gelöst, weil die Intensität mit der ich BIN WEG BOULDERN betreibe, mit einem festen Job nicht zu vereinbaren ist. Ich besuche Boulderevents in ganz Deutschland, um von dort zu berichten und Interviewpartner zu treffen. Das erfordert Zeit und Geld.

Ich lade nie ein Interview 1 zu 1 ins Netz. Der Audioschnitt und die Sound-Nachbearbeitung sind zeitintensiv. Diese intensive Vor - und Nachbearbeitung ist der Grund, warum meine Hörer mir so tolles Feedback geben:

"Die Macherin ist Radio-Profi und das hört man: Gute Tontechnik, perfekter Schnitt und souverän gesprochen. Das Wichtigste ist aber die einfühlsame und sympathische Art, mit der sie Interviews führt, bei denen sich die Gäste spürbar wohl fühlen."

Danke an BIN WEG BOULDERN-Hörer Markus für diese Rezension!

P.S.: Nicht nur Hörer freuen sich über diese Qualität. Viele meiner Gäste sind überrascht, dass ich das Gespräch so geschnitten und bearbeitet habe, dass sie sich selbst gerne hören. Dieses Feedback macht es mir leichter neue Gäste zu gewinnen, die Bedenken haben ein Interview zu geben.

Wenn ein Interview fertig ist, dann ist die Arbeit daran nicht fertig. Wie präsentiere ich das Thema im Netz? Was mache ich in Social Media, um Menschen auf meine neue Folge aufmerksam zu machen? Auch das gehört dazu.

Zu guter Letzt gibt es einige Kosten. Neben den erwähnten Reisekosten auch Investitionen in Tontechnik und Kameratechnik. Dazu monatliche Kosten für meine Webseite und das Podcasthosting.

Mit deiner Unterstützung wird BIN WEG BOULDERN noch besser

Ich bin sehr glücklich, dass so viele Menschen in der Boulderszene dieses Projekt bereits mittragen. Ich weiß, dass es etwas ganz besonderes ist, wenn sich jemand entscheidet freiwillig für Inhalte im Netz zu zahlen - obwohl diese Inhalte frei zugänglich sind.

Ich weiß, dass viele schon für Medien zahlen - sei es ein Zeitungsabo, für Netflix oder Spotify. Ich danke euch sehr, dass ihr trotzdem entscheidet dabei zu helfen, dass dieser Podcast bestehen kann. (Was viele nicht wissen ist, dass man als “normaler Podcaster” kein Geld von Spotify bekommt. Spotify bezahlt nur seine Eigenproduktionen. Das ist also keine mögliche Einnahmequelle für mich.)

Die Finanzierung bleibt meine Aufgabe und ist damit ein weiterer Teil der Arbeit an BIN WEG BOULDERN. Ich hoffe, dass ich mit einer Mischung aus dem Crowdfunding und Sponsorings schaffe, dieses Projekt am Laufen zu halten. Ich hoffe, dass ich es schaffe, tatsächlich von diesem Podcast zu leben und dass ich BIN WEG BOULDERN sogar noch wachsen lassen kann!

Meine Ziele:

Ich möchte euch mehr bieten als “nur Interviews”. Ich habe 2019 eine erzählerische Folge über die Geschichte des Boulderns gemacht. Dies war die bisher aufwendigste Folge von BIN WEG BOULDERN. Ich kann nicht mehr sagen, wie viele Stunden es gedauert hat, sie zu produzieren. Doch ich weiß, dass ich gerne öfter so arbeiten möchte.

Mein Ziel ist es also, öfter große Produktionen zu machen. Mit mehr finanziellen Mitteln wäre es mir möglich andere Jobs runterzufahren und den Schwerpunkt mehr auf BIN WEG BOULDERN zu legen. Bei genügend finanzieller Absicherung könnte ich auch mehr als zwei Folgen im Monat rausbringen.

Hast du Lust, mich bei diesen Zielen zu unterstützen? Ich freue mich über dich als Steady-Supporter!

Mit einem monatlichen Supporter-Beitrag deiner Wahl hilfst du mir unglaublich stark weiter! Im Gegenzug biete ich dir in den verschiedenen Supporter-Paketen Extra-Informationen, Möglichkeiten meine Folgen mitzugestalten, “Bin weg bouldern”-Goodies und Extra-Content.

Vielen Dank!

Paket wählen

Paket 1 von 3: Paket 1: Geht schon!
3 € pro Monat
monatlich abgerechnet

Vielen Dank für deine Unterstützung! Ich möchte dir etwas dafür zurück geben:

Du erfährst vorab, wer meine nächsten Interviewpartner sind und kannst mir deine Fragenvorschläge schicken.

Du bekommst noch mehr BIN WEG BOULDERN-Content in einem separaten RSS-Podcastfeed.

Du wirst als SupporterIn auf www.binwegbouldern.de namentlich genannt (P.S.: Niemand muss genannt werden, ich frage jeden persönlich um Erlaubnis).

Paket 2 von 3: Paket 2: Auf geht's!
6 € pro Monat
monatlich abgerechnet

Vielen Dank für deine Unterstützung!

Du bekommst ein persönliches Dankeschön per Post mit: Dem BIN WEG BOULDERN-Bag und Stickern.

Du erfährst vorab, wer meine nächsten Interviewpartner sind und kannst Fragenvorschläge schicken.

Du bekommst noch mehr BIN WEG BOULDERN-Content in einem separaten RSS-Podcastfeed.

Du wirst als SupporterIn auf www.binwegbouldern.de namentlich genannt (P.S.: Niemand muss genannt werden, ich frage jeden persönlich um Erlaubnis).

Paket 3 von 3: Paket 3: Ballern!
12 € pro Monat
monatlich abgerechnet

Vielen Dank für deine Unterstützung!

Du bekommst ein persönliches Dankeschön per Post - und zwar: Ein Shirt, ein Bag und Sticker von BIN WEG BOULDERN.

Du erfährst vorab, wer meine nächsten Interviewpartner sind und deine Fragenvorschläge schicken.

Du bekommst noch mehr BIN WEG BOULDERN-Content in einem separaten RSS-Podcastfeed.

Du wirst als SupporterIn auf www.binwegbouldern.de namentlich genannt (P.S.: Niemand muss genannt werden, ich frage jeden persönlich um Erlaubnis).

Paket 1 von 3: Paket 1: Geht schon!
3 € pro Monat
monatlich abgerechnet

Vielen Dank für deine Unterstützung! Ich möchte dir etwas dafür zurück geben:

Du erfährst vorab, wer meine nächsten Interviewpartner sind und kannst mir deine Fragenvorschläge schicken.

Du bekommst noch mehr BIN WEG BOULDERN-Content in einem separaten RSS-Podcastfeed.

Du wirst als SupporterIn auf www.binwegbouldern.de namentlich genannt (P.S.: Niemand muss genannt werden, ich frage jeden persönlich um Erlaubnis).

Paket 2 von 3: Paket 2: Auf geht's!
6 € pro Monat
monatlich abgerechnet

Vielen Dank für deine Unterstützung!

Du bekommst ein persönliches Dankeschön per Post mit: Dem BIN WEG BOULDERN-Bag und Stickern.

Du erfährst vorab, wer meine nächsten Interviewpartner sind und kannst Fragenvorschläge schicken.

Du bekommst noch mehr BIN WEG BOULDERN-Content in einem separaten RSS-Podcastfeed.

Du wirst als SupporterIn auf www.binwegbouldern.de namentlich genannt (P.S.: Niemand muss genannt werden, ich frage jeden persönlich um Erlaubnis).

Paket 3 von 3: Paket 3: Ballern!
12 € pro Monat
monatlich abgerechnet

Vielen Dank für deine Unterstützung!

Du bekommst ein persönliches Dankeschön per Post - und zwar: Ein Shirt, ein Bag und Sticker von BIN WEG BOULDERN.

Du erfährst vorab, wer meine nächsten Interviewpartner sind und deine Fragenvorschläge schicken.

Du bekommst noch mehr BIN WEG BOULDERN-Content in einem separaten RSS-Podcastfeed.

Du wirst als SupporterIn auf www.binwegbouldern.de namentlich genannt (P.S.: Niemand muss genannt werden, ich frage jeden persönlich um Erlaubnis).