Liebe Leser_innen,

der Newsletter fällt diese Woche leider in seiner regulären Form aus, da ich schon über eine Woche dank einem fiesen Kita-Virus  keine klaren Gedanken formulieren kann und huste und huste und huste. Nächste Woche kann ich ihn hoffentlich wieder schreiben.

Als Überbrückung gibt es zwei voraufgezeichnete Inhalte zum Anschauen bzw. Anhören. Zum einen eine neue Folge „Jetzt mal konkret“, in der es darum geht, das Werkstätten für behinderte Menschen diese weiterhin vom Arbeitsmarkt ausgrenzen, statt ihnen – wie sie es eigentlich sollen – zu richtigen und angemessen bezahlten Jobs zu verhelfen.

https://www.youtube.com/watch?v=4rs4ATqPhIY

Dann wird am morgigen Sonntag um 13 Uhr eine weitere „Feministische Presserunde“ mit Mithu Sanyal, Ulrike Hermann, Hadija Haruna-Oelker und mir ausgestrahlt, die auch schon vor einigen Tagen aufgezeichnet wurde (und bei der ich eine Antwort schon ziemlich verhustet habe). Wir haben dort über die ,Ökonomie des Krieges‘ gesprochen, wie die öffentlichen Debatten über Militarisierung und Friedenspolitik gerade verlaufen und wie die deutsche Migrationsgesellschaft mit Geflüchteten aus unterschiedlichen Ländern umgeht. Da wir keine Live-Gespräche führen können und sie immer mit Vorlauf aufzeichnen, nehmen wir sehr gern Themenwünsche, Anregungen und Fragen entgegen die etwas zeitloser sind, um sie dort zu diskutieren (Mail an info@wirkönnenauchanders.de). Die Diskussion läuft auf Youtube im Kanal der Heinrich Böll Stiftung Hessen und kann auch im Nachhinein angeschaut werden.

Da es hier heute nicht so viel zu lesen gibt, empfehle ich kommentarlos noch ein paar gerade erschienene, interessante und wichtige Bücher von Autorinnen, die eure Lesezeit füllen können:

Gute Besserung an alle, die gerade Corona haben, sich von der Infektion erholen, mit Kindern in Quaraantäne leben oder wegen etwas völlig anderem gerade angeschlagen sind und eine Pause brauchen.

Bis nächste Woche

Teresa

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.