Mehr Zinsen, weniger Wein

Dir wurde dieser Newsletter weitergeleitet? Smart Casual liefert montags bis freitags die wichtigsten Nachrichten aus Wirtschaft und Technologie. Hier abonnieren!

Fed sorgt für gute Stimmung

Die US-Notenbank hat gestern wie erwartet den Leitzins erhöht, mit 0,5 Prozentpunkten ist es die größte Anhebung seit 22 Jahren. Die Federal Reserve reagiert damit auf die hohe Inflation, für das restliche Jahr sollen die Zinsschritte jedoch nicht mehr so hoch ausfallen. An den US-Börsen sorgte die Ankündigung der Notenbank, dass eine Anhebung von 0,75 Prozentpunkten nicht denkbar sei, für eine Kursrallye. Auch Bitcoin durchbrach zwischenzeitlich die 40.000-Dollar-Marke und die europäischen Märkte dürften ähnlich reagieren.  

Weitere News

Porsche beteiligt sich mit 100 Millionen US-Dollar an Group14, einem Hersteller von Lithium-Silikon-Batterien. (TechCrunch)

Österreich muss nicht ganz ohne russisches Öl auskommen, denn ein Teil der Ölprodukte kommen aus der Slowakei und Ungarn, wo die EU Ausnahmeregelungen für das Öl-Embargo vorsieht. (Standard)

Meta hat einen Einstellungsstopp für den Rest des Jahres verhängt, um aufgrund des Umsatzrückganges Kosten zu sparen. (Protocol)

Das deutsche Fintech-Startup Pliant und andere Fintechs überlegen, ihre Geschäfte im Ausland aufzubauen, weil sie hier zu lange auf Lizenzen der Bafin warten. (FinanceFWD)

Die US-Börsenaufsicht setzt 80 chinesische Unternehmen auf die Liste des "The Holding Foreign Companies Accountable Act", darunter auch JD.com. Verstoßen diese Unternehme drei Jahre hintereinander gegen die Compliance-Regeln der USA, droht ein Abzug von der Börse. (Reuters)

Konzerne wie Starbucks, Apple und Estee Lauder warnen in ihren Quartalsberichten vor den wirtschaftlichen Folgen der Covid-Krise in China. (CNBC)

Deutschlands Haushalte haben im ersten Quartal laut dem Branchenverband DWI 18 Prozent weniger Wein gekauft als im Vorjahresquartal, stabil sind nur die Verkaufszahlen beim Rosé. (SZ)

Der aktivistische Investor Carl Icahn ist weiter an McDonald's dran: Neben mehr Tierwohl fordert er jetzt auch mehr fleischlose Alternativen von der Fast-Food-Kette. (Bloomberg)

So kannst du Smart Casual unterstützen:

Bis morgen!

Lisa

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.