Der Preis ist heiß 

Dir wurde dieser Newsletter weitergeleitet? Smart Casual liefert montags bis freitags die wichtigsten Nachrichten aus Wirtschaft und Technologie. Hier abonnieren!

Die magische Sieben

Die Inflationsrate in den USA hat wie erwartet auch im Dezember ein Rekordhoch erreicht: Mit sieben Prozent ist es der höchste Wert seit 1982. Die Preise steigen vor allem bei Energie, aber auch bei Lebensmitteln.

Die jüngsten Zahlen bekräftigen die US-Notenbank in ihrer Ankündigung, die Zinsen dieses Jahr mehrmals zu erhöhen. Und diese Entwicklung wird uns auch im Euroraum bevorstehen. Wer überlegt, sich eine Immobilie zu kaufen, sollte rasch zur Bank laufen, denn Hauskäufer dürften der Meinung von deutschen Volkswirten zufolge die höheren Zinsen als erstes zu spüren bekommen. Oder man lässt gleich die Finger davon, denn sowohl in Deutschland als auch in Österreich warnen immer mehr vor einer Immobilienblase. Die höheren Kreditzinsen könnten zwar einen Rückgang der Immobilienpreise bewirken, allerdings mit zeitlicher Verzögerung

Weitere News: 

Im Wirecard-Skandal gibt es die erste Anklage, gegen einen Verbündeten von Jan Marsalek wegen Verdachts auf Geldwäsche. (Spiegel)

Das Londoner Startup Checkout.com holt sich eine Finanzierung in Höhe von einer Milliarde US-Dollar, der digitale Zahlungsabwickler ist damit 40 Milliarden Dollar wert und will international expandieren. (WSJ)

Österreichs Ex-Finanzminister Gernot Blümel wird CEO der Wiener Investmentfirma Superfund. (Standard)

Die drohende Omikron-Welle in China könnte durch Shutdowns die Lieferketten weiter schwächen, was laut Analysten einen massiven Einfluss auf die globale Wirtschaft haben könnte. (Bloomberg)

Bis morgen! 

Lisa 

Dir wurde dieser Newsletter weitergeleitet? Smart Casual liefert montags bis freitags die wichtigsten Nachrichten aus Wirtschaft und Technologie. Hier abonnieren!

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …