5 Fragen, die man beantworten sollte, bevor man weitere Kinder bekommt

Wer kennt es nicht: Das erste Kind ist da und es kommt alles anders, als man gedacht hat.

Die Liebe ist so viel intensiver, aber auch die Erschöpfung und Anstrengung grabentief. Nicht selten fühlen sich Eltern am Anfang so ausgelaugt, dass sie direkt sagen: „Ein zweites Kind? Niemals!“. Ist das Baby dann ein bisschen älter geworden – und man fängt langsam wieder an, Teile aus seinem alten Leben zurückzugewinnen – da stellt sich vielen aber doch die Frage, ob nicht auch ein oder mehrere weitere Kinder Platz in der Familie hätten.

Dass das hier keine Antwort ala „Wenn du xy willst und erfüllst, dann bekomm auf jeden Fall mehrere Kinder!“ sein kann, sollte natürlich klar sein.

Trotzdem glaube ich, dass man sich selbst und seinem schon vorhandenen Kind einen Gefallen tut, wenn man sich mit den folgenden 5 Gedanken zumindest einmal beschäftigt, bevor man sich auf ein weiteres Kind festlegt. Alle, die sich zu einem Leben mit Kind entschieden haben, wissen, was für gravierende Auswirkungen das auf den Alltag, die Möglichkeiten und Beziehungen haben kann.

Das war's erst mal!

Wenn du hier weiterlesen möchtest, wähle gerne das Abo „Rund um Geschwister“ oder „Zwei Perspektiven auf einmal“ aus.

Zu den Abos

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.