Zum Hauptinhalt springen

Hallo ihr Lieben,

wie an jedem 10. eines Monats erscheint heute eine exklusive Folge von “Fix und Vierzig” für unsere Unterstützer*innen auf Steady.

Weil uns der gemeinsame Abend auf einer Singleparty einfach nicht losgelassen hat (die Story könnt ihr in Folge 23 hören, falls ihr das noch nicht getan habt), sprechen wir diesmal über das Ausgehen in den Vierzigern.

Da wir beide Jahrgang 80 sind, startete unser viertes Lebensjahrzehnt gleichzeitig mit Corona und statt ausschweifenden Festen und Banketten gab es Netflix und zuhause kochen.

Aber wären wir denn ohne Corona ausgegangen? Oder hätte die Bequemlichkeit eh gesiegt?

Wie sieht altersgerechtes Ausgehen aus? Vermissen wir die Clubs? Warum sind da alle heutzutage so krass jung? Und stimmt es wirklich, dass man ab 37 nicht mehr in Clubs gehen sollte (wie eine britische “Studie” herausgefunden haben will)? Das und mehr besprechen wir in unserer 24. Folge, die für alle mit einem Steady-Abo zu hören ist. Wer keins hat und auch kein abschließen möchte oder kann, darf zumindest in unsere Playlist hören, in die wir alle Lieder gepackt haben, die im “Fix und Vierzig”-Club laufen würden.

Ein, zwei, tip,

ein, zwei tip

und mit den besten fixundvierzigen Grüßen

eure

Katja und Gunda

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.