Zum Hauptinhalt springen

Folge 99: Die Scherben der Erde

Der britische SF-Autor Adrian Tchaikovsky ist hierzulande besonders für seine „Zeit-Saga“ bekannt. Nun erscheint im September die deutsche Übersetzung des ersten Bandes seiner neuen Space Opera – also kosten wir vor und lesen die englische Ausgabe, die schon 2021 erschienen ist. Die Erde liegt in Scherben (wie der Titel verrät) und die Bedrohung, die vor Jahrzehnten den Planeten vernichtet hat, droht nun wieder zurückzukehren …

Lohnt es sich, in dieses Universum einzutauchen und all seine Facetten zu erforschen? Das klären wir in dieser Folge. Nun ja – zumindest einer von uns. Aber hört selbst.

Viel Spaß mit der neuen Folge!

Timecodes und Kapitelmarken 00:00 – Einstieg und Vorstellung des Autors 10:44 – Handlung 27:05 – Kritik 44:20 – Interessante Aspekte 1:00:12 – Spoiler-Teil

Adrian Tchaikovsky: Die Scherben der Erde Übersetzt von: Irene Holicki Heyne, 640 Seiten, erscheint September 2022 Paperback: 16 Euro E-Book: 12,99 Euro

Originalausgabe: Shards of Earth Tor, 560 Seiten, 2021 Taschenbuch / E-Book

Ausblick

Die nächste freie Folge erscheint Mitte August. Dann feiern wir Folge 100 und blicken zurück und nach vorn.

In der nächsten Bonusfolge geht es um dieses Buch:

J.G. Ballard: Betoninsel Übersetzt von Herbert Genzme Diaphanes, 176 Seiten, Ausgabe von 2017, dt. Erstausgabe 1981 Taschenbuch: 17,50 Euro E-Book: 14,99 Euro

Originalausgabe: Concrete Island Harper Perennial, 144 Seiten, Ausgabe von 2008, Erstausgabe 1974 Taschenbuch / E-Book

Das nächste Gespräch von Falko erscheint Anfang/Mitte August.

Die nächste Kurzgeschichte von Falko erhalten unsere 10-Euro-Abonnent*innen Ende Juli.

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.