Die Welt dreht sich wieder schneller, nicht nur bei der Fußball-EM: Das 38. Münchner Filmfest ist noch nicht zu Ende, da beginnt schon die 74. Ausgabe der Internationalen Filmfestspiele von Cannes - wir berichten weiterhin über täglich aktualisierte Kurzkritiken aus München und seit gestern mit langen Texten aus Cannes. Und wo wir schon bei den Festivals sind - der diesjährige Berlinale-Gewinner von Radu Jude kommt endlich in die Kinos, so wie Das Mädchen und die Spinne, der ebenfalls auf der Berlinale lief. Außerdem berichten wir von der Vergabe der diesjährigen Starter-Filmpreise und nehmen Abschied von einem der ganz großen Regisseure und Produzenten, von Richard Donner, dessen Wirken bis in das Innerste der artechock-Webserver-Struktur zu spüren ist.

74. Internationale Filmfestspiele von Cannes:

  • Die besten Filme der Welt Sehnsucht nach Chaos: Am Dienstag eröffneten die Filmfestspiele von Cannes – das Mekka des Kinos soll auch Lust auf den alltäglichen Kinobetrieb machen; Cannes-Tagebuch, 1. Folge – von Rüdiger Suchsland
  • Wenn Krähen über Palmen kreisen... Cannes im Jahre Null: Der Pandemie entgeht man nicht. Sie folgt einem auf Schritt und Tritt – Cannes-Tagebuch, 2. Folge – von Rüdiger Suchsland

Neue Kritiken:

Nachruf:

  • Big Best Buddies Daddy Richard Donner hat nicht nur dem Buddy-Cop-Genre neue Flügel verliehen, sondern auch im Superhelden- und Horror-Film neue Maßstäbe gesetzt. Am 5. Juli ist Donner im Alter von 91 Jahren in Los Angeles gestorben. – von Axel Timo Purr

STARTER-Filmpreise 2021:

  • Zukunftsweisend Die Verleihung der STARTER-Filmpreise 2021 fand auf der Schotterebene einer neu anbrechenden Münchner Kultur statt – von Dunja Bialas

38. Münchner Filmfest:

  • Kurz & bündig Ausgewählte Filme des 38. Filmfest München in der arteshorts-Kurzkritik – von Dunja Bialas, Katrin Hillgruber, Matthias Pfeiffer, Axel Timo Purr und Thomas Willmann
Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …