Die Filmfestspiele Venedig bewegen sich langsam auf die Zielgerade zu und man kann nach unseren Kurzkritiken, Podcasts und Texten schon jetzt sagen: es wird ein guter Jahrgang gewesen sein. Aber auch im Kino läuft es rund: wir empfehlen Johanna Moders Waren einmal Revoluzzer und Václav Marhouls düstere Romanadaption The Painted Bird . Wem am Niedergang unserer Schwimmbadkultur liegen sollte, dem sei auch Marcus H. Rosenmüllers Bademeisterkomödie Beckenrand Sheriff empfohlen.  Und wen das alles nicht schert, der kann sich immer noch mit Nora Moschuerings montlichem Film-Alphabet beschäftigen, das inzwischen bei dem Buchstaben L wie LUFT angekommen ist. 

Exklusiv für unsere Newsletter-Abonnenten gibt es 5x2 Freikarten für einen der filmischen Höhepunkte der kommenden Woche, den Silbernen Bären von Berlin - Maria Speths großartige Dokumentation Herr Bachmann und seine Klasse. Nur die ersten fünf Interessenten, die sich unter verleih@grandfilm.de melden, werden auch verständigt und erhalten jeweils zwei Freikarten für eine Sondervorstellung am kommenden Sonntag um 11.45 Uhr im Münchner Rio-Kino, in dem "Herr Bachmann" selbst zu Gast sein wird...

78. Filmfestspiele Venedig 2021:

  • Spring Breakers in Venedig Das echte Leben der Menschen der Lagune: Der großartige Film »Atlantide« – Notizen aus Venedig, Folge 3 – von Rüdiger Suchsland
  • In Geisterhäusern Kristen Stewart als Lady Di, spanische Eröffnung und Nachtreisen ins amerikanische Unbewusste – Notizen aus Venedig, Folge 2 – von Rüdiger Suchsland
  • Kurzkritiken Fortlaufend aktualisierte Kurzkritiken diesjähriger Venedig-Filme aus allen Sektionen – von Sedat Aslan und Rüdiger Suchsland
  • Ausgeatmet & besseres und schlechteres Autorenkino Podcast zum Tod von Jean-Paul Belmondo, zu den Sichtungsbedingungen in Venedig und über »Dune«, »Competicion Oficial« und die Annie Ernaux-Verfilmung »L’Evenement« – von Rüdiger Suchsland
  • Weitere Texte & Podcasts aus Venedig

Neue Kritiken:

  • Beckenrand Sheriff (D 2021) Ein Becken voller Trottel: Marcus H. Rosenmüllers Bademeister-Komödie ist eine etwas zerfahrene Trottelparade in bekannten Fahrwassern, bemüht sich aber um brisante Themen – Kritik von Axel Timo Purr
  • The Painted Bird (CZ/Ukraine/SK 2019) Schauergeschichten vom Krieg: Die Verfilmung des Romans von Jerzy Kosinski ist eine Zumutung: wegen ihrer unerträglichen Gewaltexzesse und deren überwältigender Schönheit – Kritik von Janick Nolting
  • Waren einmal Revoluzzer (Ö 2019) Wolkiger Widerstand: Johanna Moder legt mit ihrer Tragikomödie nicht nur überzeugend die Doppelmoral politischen Handelns und Widerstands bloß, sondern demaskiert auch versteckte Beziehungshierarchien – Kritik von Axel Timo Purr

Reihe:

  • Das Film-Alphabet: L_LUFT Luft. Das ist eines dieser Wörter, die klingen wie das, was sie bezeichnen, deren Intonation dazu beitragen kann, ein Bild davon zu erzeugen, was man vor seinem inneren Auge sieht... – von Nora Moschuering
Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …