Zum Hauptinhalt springen

#interview #kriege #frieden #liberalstatebuilding #LiberalLogic #peace #peacestudies #vipr #ukraine 

Dr. Philipp Lottholz ist Post-Doc Fellow am DFG Collaborative Research Center und forscht im Bereich der Friedens- und Konfliktforschung. Seine Forschungsschwerpunkte liegen u.a. in den Bereichen: Post-Liberal Statebuilding, Dekoloniale Theorien und Security Studies. 

https://m.youtube.com/watch?v=FL2VnGR_Lj8

Timeline: 

10:17 - 1492: Vasco da Gama, Christoph Kolumbus - Europa sucht Indien #Kolonialismus

14:34 - Historische Sicherheitsforschung

16:00 - Intersektionalität vs. Identitätspolitik

17:48 - W.E.B. Du Bois, Frantz Fanon, Audre Lord

19:10 - Hegemoniale Wissensproduktion

28:30 - Ökonomie des Wissens

33:25 - Chomsky und Malcom X über Liberalismus, Füchse und Wölfe

41:10 - Philanthropischer Kapitalismus (Linsey McGoey)

42:55 - cultural appropriation: indigene Kleidung und Privilegien

situatives und empathisches Denken

48:47 - Postliberal Statebuilding

55:36 - Rise of Post-Liberal Governance (David Chandler)

58:20 - Thomas Roithner: Globale Armutsbekämpfung - ein Trojanisches Pferd? 

1:15:00 - Transitional Justice

1:23:14 - Patrimonialismus und Patriarchat in Zentralasien

1:29:50 - Herrschaftskritische Friedensforschung #Ukrainekrieg #Waffenlieferungen

Abonniert den Kanal und verbreitet den Content auf euren sozialen Netzwerke! Damit unterstützt ihr unsere Arbeit! 

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.