Zum Hauptinhalt springen

📣

Stell mal kurz deinen Kaffee (oder Glühwein) zur Seite – wir haben gleich zwei fantastische Neuigkeiten. Die erste: Ab sofort strampeln wir uns bei Treibhauspost nicht nur ab, um zwischen Desinteresse und Desinformation konstruktiven Klimajournalismus zu liefern. Ab sofort setzen wir uns auch für eine plastikfreiere Welt ein – mit Deinem Support!

Die Verschmutzung des Planeten mit Plastik ist wie die Klima- und Biodiversitätskrise eines der drängendsten menschengemachten Probleme unserer Zeit. In diesem Jahr hat die Vermüllung offiziell die planetare Belastungsgrenze überschritten – die Auswirkungen auf Gesundheit und das Erdsystem liegen also längst außerhalb eines sicheren Rahmens.

Treibhauspost-Community gegen Plastik

Wir haben uns deshalb entschieden, einen kleinen Teil zu einer plastikfreieren Welt beizutragen. Genauer gesagt: Du als Treibhauspost-Leser*in kannst mit uns ab sofort kiloweise Plastik aus Flüssen filtern. Wie? Ganz automatisch, indem du Treibhauspost-Mitglied wirst.

Von jeder neuen Mitgliedschaft geht ab sofort ein Teil an unsere Freund*innen von Plastic Fischer. Das Sozialunternehmen sammelt mit ihren Trashbooms Plastikmüll aus Flüssen, bevor es in die Ozeane gelangen kann.

Je nachdem, welches Paket Du wählst, heißt es: Plastik-Party beendet für 1, 3 oder 7 Kilo Müll. Wenn Du uns beispielsweise mit dem Paket „Redaktion“ unterstützt, werden sofort drei Kilo Plastik aus Flüssen in Indien und Indonesien gefischt. Bist Du dabei?

Wie Du vielleicht weißt, ist Treibhauspost für alle kostenlos, damit es nicht vom Geldbeutel abhängt, ob man unseren Newsletter lesen kann oder nicht. Wir finanzieren uns ausschließlich durch Mitgliedschaften. Deshalb freuen wir uns, wenn Du unseren Klimajournalismus unterstützt – und jetzt nebenbei auch noch zur Plastikfischer*in wirst.

🎁 Neu: Mitgliedschaft verschenken

Zur zweiten Neuigkeit, pünktlich zur Weihnachtszeit: Wie wäre es, statt Sekt, Socken oder Schokolade für Deine Liebsten ein bisschen Klima-Karma unter den Baum zu legen? 

Ja, das geht! Mit einer Geschenk-Mitgliedschaft bei Treibhauspost. Und natürlich gilt auch hier: Das Plastikfischen schenkst Du gleich mit dazu.

Vielen Dank für Deine Unterstützung! Und auch, wenn Du Dir eine Mitgliedschaft gerade nicht leisten kannst, freuen wir uns sehr, dass Du als Leser*in mit dabei bist. 

Am kommenden Samstag erscheint unsere letzte Ausgabe in diesem Jahr. 

Bis dahin! Julien & Manuel

PS: Vielen Dank an alle, die übers Wochenende an unserer Leser*innen-Umfrage teilgenommen haben. Du willst noch mitmachen? Hier geht's zur Umfrage – unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir das Buch Überhitzt.

Das Kölner Sozialunternehmen Plastic Fischer ist Treibhauspost-Partner und hat sich zum Ziel gesetzt, mit kosteneffizienten Technologien Plastikmüll aus Flüssen aufzufangen, bevor sie in die Ozeane gelangen können. Den Anfang machen sie in Indien und Indonesien. Mehr zu Plastic Fischer.

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.