Zum Hauptinhalt springen

Treibhauspost lesen, Klimakrise verstehen

Konstruktiver Klima-Journalismus per Newsletter, jeden zweiten Samstag. Für alle frei zugänglich.
von Manuel Kronenberg & Julien Gupta

Wähle deine Mitgliedschaft

Bisher unterstützen 402 Mitglieder Treibhauspost

Was ist Treibhauspost?

Dein neuer Newsletter mit konstruktivem Klimajournalismus, der direkt in Deinem Postfach landet, ohne Umwege über intransparente Social-Media-Algorithmen. Jeden zweiten Samstag bekommst Du die aktuelle Ausgabe. 

Wir analysieren IPCC-Berichte, interviewen Claudia Kemfert und Luisa Neubauer und decken Zusammenhänge zwischen planetaren Krisen und sozialen Ungleichheiten auf. 

Wer ist Treibhauspost?

Hinter dem Newsletter stehen die Berliner Autoren Manuel Kronenberg und Julien Gupta. Hinter den beiden steht wiederum die Treibhauspost-Community mit über 7.000 Menschen, die genauso wie Du an Lösungen für unseren Planeten interessiert sind.

Dein Newsletter-Abo

Du kannst Treibhauspost kostenlos abonnieren (Öffnet in neuem Fenster). Alle unsere Inhalte sind für alle frei zugänglich. Denn die Klimakrise ist zu dringlich, um sie hinter einer Paywall zu verstecken.

Finanziert wird das Projekt durch Steady-Mitgliedschaften. Mit ein paar Euro im Monat kannst Du Mitglied werden und unseren Klimajournalismus unterstützen. Wähle dafür einfach eins der Pakete oben aus. Wie gesagt: Das kannst Du machen, musst Du aber nicht.

Dein Treibhauspost-Team Julien Gupta & Manuel Kronenberg

Twitter (Öffnet in neuem Fenster) | Instagram (Öffnet in neuem Fenster) | Facebook (Öffnet in neuem Fenster) | E-Mail (Öffnet in neuem Fenster)

"Ich kann die Treibhauspost jedem empfehlen. Sie ist sorgfältig recherchiert und wunderbar verständlich geschrieben."  

Dr. Gregor Hagedorn, Initiator der Scientists For Future