"So ganz kapiert die Kapitalmärkte keiner"

Dir wurde dieser Newsletter weitergeleitet? Smart Casual liefert montags bis freitags die wichtigsten Nachrichten aus Wirtschaft und Technologie. Hier abonnieren!

Smart Casual Business Podcast mit Börsenkenner Christian Drastil

In der aktuellen Folge des Smart Casual Business Podcasts spreche ich mit Christian Drastil, Gründer und Geschäftsführer des Börse Social Networks. Drastil ist seit mehr als drei Jahrzehnten ein Beobachter und Kenner des österreichischen Marktes. Seine berufliche Laufbahn startete er im Wertpapiergeschäft einer Bank, später wechselte er in die Medienbranche. Die Podcast-Episode findet ihr bei Apple Podcasts, Spotify und Podcast-Plattformen eures Vertrauens – und hier:  

Unsere Themen:

  • Christian Drastils Anfänge im Wertpapiergeschäft
  • Wie viele aktuelle Nachrichten Anleger:innen wirklich brauchen, um erfolgreich zu sein
  • Weshalb die Inflation ernst genommen werden sollte
  • Warum es bei der Geldanlage nicht immer gut ist, nur zu gewinnen
  • Welche Rolle klassische Broker heute noch haben

Die Inhalte des Podcasts stehen keine Anlageberatung dar und dienen rein der Information und Unterhaltung.

Weitere News

Die Firmenübernahmen durch chinesische Investoren sind 2021 nach einem Rückgang im ersten Pandemiejahr wieder gestiegen, das Transaktionsvolumen hat sich auf 12,4 Milliarden US-Dollar verachtfacht. Laut der EY-Studie gab es in Deutschland 35 Beteiligungen oder Übernahmen, in Österreich nur eine. (Manager Magazin und SN)

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte stiegen in Deutschland im Februar um 25,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Es ist laut Statistischem Bundesamt der höchste Anstieg seit Beginn der Erhebung im Jahr 1949, die kriegsbedingten Preissteigerungen sind darin noch nicht inkludiert. (Spiegel)

Ukrainische Demonstrierende riefen gestern die Raiffeisen Bank International zum Ausstieg aus dem Russland-Geschäft auf. (Presse)

Im Skandal um die österreichische Commerzialbank Mattersburg dürfte der Geschäftsführer nicht nur Bankguthaben und Geschäfte, sondern auch Miteigentümer erfunden haben. (Standard)

Der kriselnde Immobilienkonzern kann seinen aktuellen Geschäftsbericht nicht fristgerecht veröffentlichen, gestern wurde der Handel mit der Aktie ausgesetzt. (Reuters)

Die US-Notenbank signalisiert, aufgrund der "zu hohen" Inflation die Zinsen noch stärker als bisher geplant anzuheben. (CNBC)

Bis morgen! 

Lisa 

Wenn euch Smart Casual gefällt, leitet den Newsletter euren wirtschaftsinteressierten (oder nicht interessierten) Freund:innen weiter, und/oder unterstützt uns mit einer Mitgliedschaft!

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.