Startups, die die Welt verändern

Dir wurde dieser Newsletter weitergeleitet? Smart Casual liefert montags bis freitags die wichtigsten Nachrichten aus Wirtschaft und Technologie. Hier abonnieren!

Smart Casual Business Podcast mit Nina Wöss 

In der dritten Ausgabe des Smart Casual Business Podcasts ist Nina Wöss, Mitgründerin des Startup-Accelerators Female Founders zu Gast. Nina ist seit einem Jahrzehnt in der europäischen Startupszene aktiv und wir sprechen darüber, ob Geldgeber:innen auf der Sonnenseite des Ökosystems stehen, in welchen Zukunftsbranchen gerade gegründet wird und wie man selbst in Startups investiert.

Unsere Themen:

  • Das Geschäftsmodell von Female Founders
  • Vor welchen Herausforderungen Startup-Investor:innen stehen
  • Welche Branchen bei Gründer:innen und Investor:innen gefragt sind
  • Wie man auch ohne Geschäftsidee in der Startup-Szene aktiv werden kann
  • Was braucht es, um selbst in Startups zu investieren, auch mit kleineren Budgets.

Die Inhalte des Podcasts stehen keine Anlageberatung dar und dienen rein der Information und Unterhaltung.

Die aktuelle Folge ist bei Spotify, Apple Podcasts und anderen Plattformen eures Vertrauens verfügbar. 

Weitere News

Die chinesische Fast-Fashion-Marke Shein strebt Berichten zufolge mit einer neuen Finanzierungsrunde eine Bewertung von 100 Milliarden US-Dollar an. Damit wäre Shein mehr wert als H&M und Zara. (Bloomberg)

Die Ukraine hat laut Digitalministerium bisher Spenden in Höhe von 70 Millionen US-Dollar in Kryptowährungen erhalten. (The Block)

Amazon-Mitarbeiter:innen eines Warenlagers in New York gründen den ersten Betriebsrat des US-Konzerns. Der Schritt könnte eine Welle von weiteren Betriebsratsgründungen lostreten, Amazon steht für seine Arbeitsbedingungen bekanntlich international unter Kritik. (Bloomberg)

Auch bei Starbucks hat die Belegschaft des größten Standortes in New York erfolgreich einen Betriebsrat gegründet, auch hier steht der Konzern seit geraumer Zeit im Spannungsfeld mit seinen Arbeitnehmer:innen. (Vox)

Der deutsche börsennotierte Flugtaxi-Entwickler Lilium verschiebt seinen Marktstart um ein Jahr auf 2025. (Manager Magazin)

Wenn euch Smart Casual gefällt, leitet den Newsletter euren wirtschaftsinteressierten (oder nicht interessierten) Freund:innen weiter, und/oder unterstützt uns mit einer Mitgliedschaft!

Bis morgen!

Lisa

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.