Das Banana Bread Déjà-vu

Dir wurde dieser Newsletter weitergeleitet? Smart Casual liefert montags bis freitags die wichtigsten Nachrichten aus Wirtschaft und Technologie. Hier abonnieren!

Die Wiederholung von März 2020

Die steigenden Covid-Zahlen lösen zum zweijährigen Jubiläum des ersten Lockdowns ja ein bisschen Nostalgie aus. Und wie sich einige von euch wahrscheinlich erinnern, ist auch der Smart Casual Newsletter in dieser Zeit entstanden – weil ich Menschen zeigen wollte, dass der Börsencrash mindestens so spannend ist wie Tiger King auf Netflix oder Banana Bread zu backen. Tja, wer damals lieber in der Küche stand, kann jetzt die Endzeitstimmung an den Börsen miterleben. Denn der Tech-lastige NASDAQ 100 hat gestern das erste Mal seit März 2020 den Bärenmarkt betreten, und auch beim S&P 500 zeichnet sich der Weg in den Bärenmarkt ab. Zudem befindet sich der Hongkonger Leitindex heute erneut im Sinkflug. Analyst:innen gehen davon aus, dass die kriegsbedingte Volatilität noch einige Zeit bleiben wird. Vielleicht zahlt es sich also aus, neben dem Brotbacken die Märkte im Auge zu behalten. 

Weitere News

Silvio Berlusconis Medienholding "Media for Europe" hat ihre Beteiligung beim deutschen Medienkonzern Prosiebensat.1 von 21,7 auf mehr als 25 Prozent erhöht. (Zeit)

Ukraines Wirtschaft könnte dieses Jahr laut IWF-Berechnungen zufolge bis zu 35 Prozent schrumpfen. (Guardian)

Konzentration am NFT-Markt: Yuga Labs, das Unternehmen hinter der bekannten Kollektion Bored Ape Yacht Club, übernimmt die Kollektionen CryptoPunks und Meebits. Damit hält Yuga einen Wert in Höhe von 5,5 Milliarden US-Dollar am NFT-Markt. (Axios)

Nach einem starken Anstieg in den vergangenen Wochen fiel der Preis für Öl gestern um acht Prozent. (CNBC)

Bis morgen, Lisa

Wenn euch Smart Casual gefällt, leitet den Newsletter euren wirtschaftsinteressierten (oder nicht interessierten) Freund:innen weiter, und/oder unterstützt uns mit einer Mitgliedschaft!

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.