Zum Hauptinhalt springen

Guten Abend - vor allem an die neuen steady-Flauschis!

Ich freue mich über Jede:n von euch. Mein wöchentlicher Newsletter ist immer auch ein wenig Blick in Herz und Hirn von mir. Hier erfahrt ihr Anekdoten von meiner Lesereise mit #Autokorrektur, lernt die Projekte und Ideen kennen, die mir auf diesen und anderen Wegen begegnen und die ich als bemerkenswert für die Mobilitätswende erachte - aber ich gehe auch offen mit Frust und Abwehr um, die immer noch Tageswerk sind. Tatsächlich aber aktuell immer eingebettet in den Ausblick auf eine Lesung, die durchaus auch mal kontrovers, aber bisher (klopft auf Holz) immer wertschätzend verliefen. Es ist immer noch total seltsam für mich, dass da Menschen an einen Ort kommen, um mir zuzuhören, mit mir zu sprechen und mein Buch kaufen. Auch wenn viele versuchen, etwas anderes zu konstruieren: Ich bin keine Person, die sich sehr wichtig nimmt. Sondern meine Mission. Das stößt auch einigen grad sehr auf, aber ich habe mich entschlossen, da meine Eitelkeit des "gemocht werden Wollens", die in uns allen steckt, noch mehr loszulassen. Nicht mehr zu schweigen, wenn mir klimazerstörerisches Verhalten begegnet, wo auch Alternativen möglich gewesen wären.

Habe auch darüber geschrieben.

https://katja-diehl.de/wie-konkret-muss-die-kommunikation-zur-aktionsaktivierung-werden-auch-im-business/

Und hier konkrete Vorschläge unterbreitet, die ihr in den Kommentaren gern zu einer weiteren Ideensammlung ausbauen könnt!

https://katja-diehl.de/ideen-fuer-eine-klimaschonendere-businessmobilitaet-gern-ergaenzen/

Mein Highlight neben diesen ersten Lowlights war natürlich der gestrige Besuch auf dem Roten Sofa bei DAS! im Norddeutschen Rundfunk. Live und in Farbe.

Die Sendung könnt ihr in der Mediathek nachschauen - ich freue mich über Feedback!

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/das/Norddeutschland-und-die-Welt,sendung1264214.html

Und noch was ganz anderes:

Habt ihr schon Don´t look up! gesehen? Große Empfehlung.

https://www.imdb.com/title/tt11286314/

In eine solche "Filmsituation" hat sich grad Henning Jeschke von Aufstand der letzten Generation begeben. Während ich die Einladung von BILD.TV ausgeschlagen habe, ist er in diese Höhle gestiegen, um mit einem Momentum wiederzukehren, die absurd und fatal genau dem Filmszenario ähnelt.

https://twitter.com/AufstandLastGen/status/1543256572008308736

Ich empfehle hier auch diesen Report: Climate Reality Check 2021 draws together current climate research from around the world to present 20 critical observations, insights and understandings to help inform and guide the stark choices that now stand before us.

“Climate  Reality Check is a critically important resource. Yet again the  Breakthrough team have forensically assessed the latest climate science  from an outsiders perspective, and highlighted key risks which confront  humanity."

Professor Hans Joachim Schellnhuber, Founder, Potsdam Institute for Climate Impact Research

https://www.climaterealitycheck.net/_files/ugd/148cb0_544aaa3eb24e450ca39c1f9ea5b0f6e7.pdf

Vielleicht versteht ihr dann auch mehr, warum ich bei LinkedIn grad Feuer in Kommentarspalten und Beiträgen entfache, Leuchtfeuer, mit dem Wunsch, endlich anzuerkennen, wie groß unsere Verantwortung ist.

Und übrigens!

Cyclists are a disaster for the economy!! They - don’t buy cars - don’t borrow money to buy too big senseless bolids - don't buy fuel - don't pay for repairs - don't use paid parking - don't cause any major accidents - don´t need multi-lane highways

Gefunden bei 

https://cycling.today/10-reasons-why-cyclists-are-a-disaster-for-the-economy/

Ein wenig unangenehm berührt war ich ja doch, dass ich IN der AUTOBILD liebe - mir war schlicht nicht bewusst, dass das Magazin edison mit dieser verteilt wird. Ich hatte das Impressum des Verlags geprüft und keine Verbindung hergestellt. Daher finde ich es dennoch ok, dort auf dem Cover zu sein, denn das Magazin wird von Elektroautofans gelesen.

Und da ist der Spruch doch sicher schon eine kleine Provokation. Ich hoffe, dass mein Interview und der Podcast dazu dennoch mal gelesen und angehört wird.

https://www.electrifiedmagazin.de/interviews/podcast-mit-katja-diehl-der-fisch-stinkt-vom-kopf/12166/

Ansonsten:

Ergebnisse des G7-Gipfels: Kanzler für schlechtes Klima

Beim G7-Gipfel werden  Klimavereinbarungen aus der jüngsten Zeit über den Haufen geworfen.  Deutschland hat dabei eine führende Rolle.

https://taz.de/Ergebnisse-des-G7-Gipfels/!5861080/

Egal ob beim Drogenkonsum, bei Gewaltverbrechen oder bei Autounfällen –  überall liegen Männer vorn. "Das Patriarchat kommt uns teuer zu stehen",  sagt von Heesen. Würden Männer ihr eigenes Rollenbild reflektieren,  würden alle davon profitieren.

https://www.derstandard.de/story/2000135711912/wirtschaftswissenschafter-maenner-verursachen-enorme-kosten

Wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens mit Todesfolge und  Straßenverkehrsgefährdung ist ein 20-Jähriger vor dem Amtsgericht  Gelnhausen nach Jugendstrafrecht zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe  verurteilt worden.

https://www.fuldaerzeitung.de/kinzigtal/main-kinzig-kreis-bewaehrungsstrafe-fulda-scheuermann-toedlicher-verkehrsunfall-20-jaehriger-91643735.html

Meanwhile in Irland:

https://twitter.com/TheEyjay/status/1542585199967571970?s=20&t=4yWNOWnYY1mlswYKaiBoYA

Und zum Abschluss etwas Hoffnung vom neuen Verkehrsminister in NRW, Oliver Krischer.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-morgenecho-interview/audio-minister-krischer-was-hat-er-sich-vorgenommen-100.html

Meine letzten Termine vor der Sommer-Interrail-Pause:

3. Juli Wiesbaden, Superblock-Sonntag,

  • 13 Uhr – 14:00 Uhr, Bühne Kleistplätzchen: Talk mit dem OB Gert-Uwe Mende, Verkehrsdezernent Andreas Kowol und der Vorsitzenden des Jugendparlaments, Marie Kristionat,
  • 14:15-15:00 Uhr, Bühne Kleistplätzchen: Lesung aus „Autokorrektur“ mit Jan Hegeberg
  • 15:30 Uhr, Bühne Rüdesheimer Straße Talk Kultur-Initiative Abklatsch

5. Juli NAJU Workshop mit den Klima-Coaches

6. Juli Keynote auf dem Festakt ÖPNV-Strategie 2030 Baden-Württemberg in Stuttgart

12. Juli Botanischer Obstgarten Heilbronn

13. Juli zu Gast bei SWR 1 Leute

13. Juli Keynote auf der Eurobike

13. Juli Merlin Kulturzentrum, Stuttgart

14. Juli Neu-Ulm im Theater Neu-Ulm

17. Juli Denzlingen

Wenn euch mein Buch, mein Podcast, mein Newsletter oder alle drei gefallen:

Empfehlt mich gern weiter!

Herzlichen Dank für euren Support - stay strong Flauschiworld!

Eure Katja

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.