Alle Beiträge

Der 06. Juli in der Geschichte

969 – Nachdem die Fatimiden Ägypten erobert haben, entdecken sie ein schönes Fleckchen Land, bei dem sie sagen: »Leute, das sieht doch prima für ein Militärlager aus!«

Ein paar Jahre später sagt dann der fatimidische Imam-Kalif Abu Tamim al-Muizz: »Dit is schon ziemlich dufte da, da kommt jetzt meine neue Hauptstadt hin.«

Die neu entstandene Stadt nennt man dann »al-Qāhira al-Muʿizzīya« (»Die Siegreiche des Muʿizz«), oder kurz: Kairo.

1253 – Mindaugas wird zum ersten und bisher einzigen König von Litauen gekrönt. Er war vermutlich deswegen der Einzige, weil nur der Papst sagen konnte: »Ey, du bist jetzt König!«. Da damals die meisten Leute in Litauen allerdings zur Kirche wie zur persönlichen Körperpflege standen – sprich: Es war ihnen egal – setzte sich der Katholizismus nicht so richtig durch und es blieb bei dem einen König.

1415 – Nachdem Jan Hus durch die Gegend gezogen war und den weltlichen Besitz der Kirche und das Lasterleben der Bischöfe und Päpste anprangerte, wurde er von gleich zwei Päpsten aus der Kirche geschmissen und letztendlich als Ketzer zum Tode verurteilt. Am 06. Juli wurde er in Konstanz mitsamt seiner Schriften verbrannt und seine Überreste anschließend in den Rhein gekippt. Und weil er ein Nationalheld Tschechiens ist, ist seit 1925 dieser Tag dort ein Nationalfeiertag, was die Kirche damals veranlasste drei Jahre lang bockig zu sein.

1483 - Richard III. sagt: »Ist prima König zu sein!«, nachdem jemand »herausgefunden« hat, dass Edward V., der eigentlich König sein müsste, ein illegitimes Kind war. Edward V. und sein Bruder verschwinden darauf irgendwann spurlos. Aber die haben dann sicher nur irgendwo Kohlrabi angebaut. Nee, wirklich.

1747 – John Paul Jones – der Marinekommandeur, nicht der Bassist von »Led Zeppelin« – wird geboren. Abgesehen davon, dass er im Grunde der Vater der amerikanischen Navy ist, gilt er als amerikanischer Nationalheld aufgrund seiner Leistungen im Unabhängigkeitskrieg. Auch wenn seine Methoden mitunter eher berüchtigt waren, muss man anerkennen, dass der Mann Eier hatte. Als ein britisches Schiff sein eigenes Schiff zum Sinken brachte, forderte ihn der gegnerische Kapitän auf, zu kapitulieren. Er entgegnete: »Mein Herr, ich habe noch nicht einmal begonnen zu kämpfen!«, und kaperte daraufhin das Schiff, während sein eigenes unterging. Passiert auch nicht alle Tage, dass man von dem besiegt wird, den man gerade versenkt hat.

1785 – Der US-Dollar wird eingeführt und wird das erste Geld weltweit, dass auf einem Dezimal-Währungssystem basiert. Was irgendwie ironisch ist, weil die USA für alles andere idiotische Masse wie Fuß, Meilen, Dickdarmlänge usw. benutzen.

1885 – Als ein kleiner Junge, der von einem tollwütigen Hund gebissen wurde, zu ihm kommt, reibt sich Louis Pasteur die Hände, weil er endlich die von ihm entwickelte Tollwut-Impfung an einem Menschen ausprobieren kann. Glücklicherweise wirkt sie.

1938 – Die Konferenz von Évian beginnt, auf der einige Länder und Hilfsorganisationen diskutieren, wie denn mit den ganzen jüdischen Flüchtlingen aus Deutschland und Österreich umzugehen sei. Statt eine tatsächliche Lösung zu suchen, versuchen viele Staaten zusätzlich auch ihr »Judenproblem« zu lösen, sodass die Weltgemeinschaft mit viel mehr Flüchtlingen rechnen muss, als ursprünglich angenommen. Letztendlich einigt man sich darauf, dass man mal ein Komitee gründen sollte, dass darüber diskutiert.

1942 – Anne Frank und ihre Familie beschließen, mit den Nazis Verstecken zu spielen. Etwas über zwei Jahre klappt das auch.

1947 – Die AK-47, oder Awtomat Kalaschnikowa oder auch einfach nur Kalaschnikow, geht in Produktion. Das Gewehr ist so erfolgreich, dass ungefähr ein Fünftel aller Waffen auf der Welt zur Kalaschnikow-Familie gehören, wovon wiederum drei Viertel tatsächlich auf die AK-47 entfallen. Es ist auch die einzige Waffe, die es auf eine offizielle Landesflagge (Mosambik) geschafft hat. Vermutlich ist es auch die Waffe, die am meisten Menschen auf der Welt umgebracht hat. Yay.

1957 – Der 15-jährige Paul McCartney beeindruckt auf einem Gartenfest den Frontmann der Skiffle-Gruppe »The Quarrymen«, als er das Lied »Twenty Flight Rock« von Eddie Cochran singt und sich dabei nicht am Text verhaspelt. Daraufhin nimmt ihn John Lennon in die Gruppe auf. Später sollten sie noch einmal recht berühmt werden. Aber unter anderem Namen ...

1962 – In Nevada testen die USA eine einen thermonuklearen Sprengsatz - sprich: eine Atombombe - mit der sie schauen wollen, ob man Kernwaffen auch im Bergbau benutzen kann. Vermutlich dachten sie: »Warum lange Gräben anlegen, wenn man gleich ein Riesenloch machen kann, in dem das, was man abbaut, auch noch verschwindet.«

Nach dem Test stellt man fest, dass man ungefähr 7% der amerikanischen Bevölkerung verstrahlt hat. Hoppsala. Der entstandene Krater ist aus dem Erdorbit mit bloßem Auge zu erkennen.

2000 – Der Weltfußballverband FIFA entscheidet sich für Deutschland als Austragungsort der Weltmeisterschaft 2006. Die Verbandsfunktionäre gehen hinterher ihr Geld zählen.

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …