Zum Hauptinhalt springen

Ist Wasserstoff das nächste große Ding?

Wie heißt es so schön: An der Börse wird die Zukunft gehandelt. Wenn das stimmen sollte, dann hat Wasserstoff eine sprichwörtlich goldene Zukunft. Seit einigen Monaten ist das Thema Wasserstoff beinahe täglich in den Schlagzeilen und zumeist geht es darum, dass wieder neue Kurs-Rekorde gebrochen worden sind. Vieles erinnert dabei an die Zeit des “Neuen Marktes”, als jede noch so windige Firma, die “irgendwas mit Internet” gemacht hat, absurde Kurssteigerungen verbuchen konnte. Viele davon haben nie nennenswerten Umsatz, geschweige denn Gewinn erzielt und sind wenig später untergegangen.

Wann platzt die Blase?

Ist Wasserstoff wieder nur eine Blase ohne Substanz? Bei einzelnen Unternehmen vielleicht, aber der zugrundeliegende Trend ist klar: Wasserstoff ist einer der wichtigsten Bestandteile der Energiewende und für den Klimaschutz unerlässlich. Viele Staaten weltweit überbieten sich derzeit mit Förderprogrammen, große Unternehmen wie Toyota, Linde oder ThyssenKrupp springen auf den Zug auf. Und viele Start-ups können beachtliche Umsätze vorweisen, einige sind sogar bereits profitabel.

HÖR DIR JETZT DIE NEUE FOLGE ZUM WASSERSTOFF-HYPE AN!

Wir erklären dir, warum Wasserstoff zukünftig sehr wichtig werden könnte, welche unterschiedlichen Technologien es für die Herstellung gibt und wie sich der Markt aktuell entwickelt. Außerdem gehen wir auf die teilweise aberwitzigen Unternehmensbewertungen ein und schauen zu den Vorreitern nach Japan und Norwegen. Außerdem diskutieren wir zu Beginn die letzte Sitzung der amerikanischen Notenbank FED, die einen veritablen Kurssturz ausgelöst hat. Überfällige Korrektur oder der Vorbote zum nächsten Crash?

Wir möchten den Podcast gerne so interaktiv wie möglich gestalten. Deswegen bist Du herzlich dazu eingeladen, uns Fragen zu schicken, Feedback zu geben oder mitzudiskutieren. Du kannst uns dazu entweder eine Mail an fanpost@promilleprozente.de  schreiben, uns auf Instagram anhauen oder über die Anchor.FM-App eine Sprachnachricht an uns schicken.

Wir freuen uns über Mundpropaganda, die ein oder andere gute Bewertung und Dein Abonnement auf Spotify, Apple Podcasts oder Castbox. Außerdem hast Du die Möglichkeit, uns monatlich wiederkehrend oder einmalig mit einem kleinen finanziellen Beitrag deiner Wahl zu unterstützen. Denn wir nur so können wir den Podcast langfristig anbieten. Alle Infos dazu auf www.promilleprozente.de.

Wir handeln derzeit mit der kostenlosen App Trade Republic und können diese absolut empfehlen. Sie ist nicht nur übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet, sondern berechnet lediglich eine Ordergebühr von 1€ pro Ausführung. Das ist im Vergleich zu anderen Online-Brokern sehr wenig. Wenn Du die App ausprobieren möchtest, freuen wir uns, wenn Du unseren Empfehlungslink nutzt. Damit hilfst Du dabei, dass sich der Podcast refinanziert.

Danke für deinen Support!

Whisky zur Folge:

Glen Scotia, 10 Jahre, 2009 Single Cask, ex-Bourbon Barrel, SMWS 93.129

“For sharing with good company” (Abfüller)

Mail: fanpost@promilleprozente.de

Instagram: www.instagram.com/promilleprozente

Web: www.promilleprozente.de

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.