POPSCENE Genuss - Hilde & Heinz

Das Wirtshaus Hilde & Heinz in Saarbrücken ist ein Ort der gelebten Genuss- und Trinkkultur. Dieser Artikel ist in POPSCENE Ausgabe April 2021 erschienen. Hier geht es zum Podcast:

https://anchor.fm/popscene/episodes/POPSCENE-Gastro---Hilde-und-Heinz-ev37cu

Ein Wirtshaus sollte es sein, gemütlich, gesellig und bodenständig – und mit einer coolen Bar. Mit diesem Konzept begann die Erfolgsstory von Hilde & Heinz. Die Macher sind Michael Arnold und Christian Probst, erfahrene Gastronomen und seit vielen Jahren befreundet. Sie eröffneten im Sommer 2019 in der Saarbrücker Mainzerstraße ein modernes Wirtshaus, an dessen Tresen nicht nur Biere gezapft, sondern auch Cocktails gemixt werden. Der Name des Lokals setzt sich aus Mathilde, Micheals Oma, und Heinz, Christians Opa, zusammen, erinnert aber auch an das kultige Paar aus der saarländischen Fernsehserie „Familie Heinz Becker".

Die Idee erwies sich schnell als richtig, denn das Konzept von Hilde & Heinz traf den Puls der Zeit. Die Mischung aus Tradition und Moderne kam bei den Gästen gut an. Ob an der Cocktailbar, in den beiden Gasträumen oder – bei schönem Wetter – im wunderschönen Biergarten: Schnell entwickelte sich das Wirtshaus zum angesagten Lokal für Jung und Alt. Für eine entspannte Atmosphäre sorgt die klassisch-moderne Einrichtung mit viel Holz und das durchdachte Beleuchtungskonzept.

Ein weiterer Grund für die Beliebtheit von Hilde & Heinz ist das kulinarische Angebot, klassisch-bürgerlich, teilweise neu interpretiert. Unter anderem gibt es Gefüllte in verschiedenen Variationen, Geheirate, Käsespätzle, Schnitzel, aber auch einen Signature Burger und eine Saarländische Bowl. „Wirtshaus-Tapas“ laden zum Probieren und Teilen ein. Nicht nur die Cocktailkarte, sondern auch die Vielfalt an Bierspezialitäten und Weine – mit einer eigenen Linie – kann sich sehen lassen.

Auch bei Hilde & Heinz war in Zeiten des Lockdowns Stillstand angesagt. Eine schwierige Phase für Michael Arnold und Christian Probst und das Team, die Geduld und Durchhaltevermögen erfordert. Zwar hatten sie die Eröffnungsphase gut überstanden, aber die Umsatzeinbrüche 2020 waren deutlich. Die Lockdownzeiten wurde für eine kreative Pause genutzt, unter anderem wurde der Boden erneuert und sowohl die Bar als auch der Biergarten aufgehübscht. Für die Wiedereröffnung nach dem Lockdown gibt es spannende Pläne: Events mit kulinarischen Themen und Musik sollen die Gäste anlocken.

Aufgeben war für Michael Arnold und Christian Probst nie keine Option. Bei Hilde & Heinz wird es weitergehen und das Lokal wird wieder das werden, was es schon vor der Corona-Pandemie war: Ein Ort der gelebten Genuss- und Trinkkultur.

Text: Katharina Rolshause Bild: Hilde & Heinz

hildeundheinz.de

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …