Zum Hauptinhalt springen

Liebe Pfefferhasis,

der letzte Newsletter liegt schon eine ganze Weile zurück und ich bitte insbesondere meine Steady-Supporter*innen um Verzeihung dafür, dass ich hier so lange nichts habe von mir hören lassen. 

Ab sofort wird es wieder monatlich einen Newsletter geben. Dieser Newsletter soll uns ein bisschen unabhängiger von Instagram machen und ich möchte einen exklusiven Inhalt schaffen, den es nur hier, nicht auf Instagram, zu lesen gibt.  

Ich werde von nun an eine monatliche Kolumne schreiben, in der ich Fragen beantworte. Diese Fragen kommen entweder direkt aus der Community, das heißt: von euch, oder es sind Fragen, die mir so oder so ähnlich schon häufiger gestellt wurden.  Für manche Fragen werde ich Gast-Autor*innen zur Beantwortung einladen, denn manchmal ist es angebracht, Betroffene selbst zu Wort kommen zu lassen.

Ich freue mich schon auf dieses neue Format und hoffe ihr tut es auch! Schickt mir gern eure Fragen zu, von denen ihr euch wünscht, dass ich sie beantworte bzw. für euch beantworten lasse. Das können feministische Grundsatzfragen sein, genauso aktuelle, gesellschaftspolitische Themen oder ganz persönliche Fragen. Lasst es mich unbedingt wissen, ob ihr als Fragesteller*in erwähnt werden möchtet, oder lieber anonym bleibt. 

Ihr könnt mir über Instagram schreiben oder per E-Mail an ulla@feminismuss.de. 

Während ihr auf die erste Kolumne wartet, könnt ihr zum Beispiel das Interview mit Sara lesen, die die Plattform Queermed Deutschland gegründet hat. Queermed ist ein Onlineverzeichnis queer- und transfreundlicher Mediziner*innen und ein total wichtiges Projekt. 

Ich hoffe, es geht euch so gut wie möglich, alles Liebe

Eure Ulla

PS: An alle Steady-Supporter*innen: Bitte lasst es mich wissen, wenn ich euch auf der Support-Seite verlinken soll.

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.