Neues Jahr - alte Bekannte

Jetzt aber schnell! Du bist noch nicht im Kölner Weihnachtscircus gewesen? Dann kannst du das noch bis zum 9. Januar nachholen. Keine Sorge, besonders weihnachtlich geht es dabei nicht zu. Vielmehr zeigen muskelgestählte Männer und Frauen akrobatische Kunststücke, bei denen mir schon vom Zuschauen fast schwindelig wurde. Mehr?

Außerdem sind einige alte Bekannte auf der Bühne zurück: Noch bis Sonntag und dann wieder ab dem 17. Januar könnt Ihr "Himmel und Kölle" sehen. Ihr wisst schon, das Köln-Musical: Pfarrer, neu in der Stadt, begegnet einigen unserer skurrilen Mitmenschen und verliebt sich. Ich hab's zweimal gesehen, ich hab' zweimal Tränen gelacht. Das tut gut in dieser verrückten Zeit. Wenn du mehr über die Geschichte erfahren willst, klick hier.

Oder raus in die weite Welt?

Falls dir Köln zu klein ist: Ich war gerade in Saudi-Arabien. Kein Scherz! Vor unserem Abflug habe ich mir viele Gedanken gemacht – wegen Corona natürlich, aber auch darum, wie ich das Land als Frau wohl empfinden würde. Letztendlich war alles gut. Sehr gut sogar. Wir hatten auf dem Hinflug viel Platz, auf dem Rückflug waren nur 17 Passagiere in der Maschine. Und an Bord der MSC Bellissima waren lediglich 250 Gäste. Das Schiff kann bis zu 4500 aufnehmen. Die Corona-Schutzmaßnahmen waren streng, schon vor der Abreise. Auch an Bord hielten sich die meisten Passagiere an die Hygienemaßnahmen. Aber all das weiß man natürlich nie vorher.

Und Saudi-Arabien selbst? Es gibt noch keine touristisch ausgetretenen Pfade. Das macht das Land einerseits etwas langweilig, andererseits ausgesprochen authentisch. Ich würde es wieder bereisen. Allerdings noch nicht individuell. Wenn du mehr wissen willst, kommst du hier weiter.

Nicht gerade um Saudi-Arabien, aber um einige interessante Reiseziele geht es in einem Buch, das Timo Stoppacher auf opjueck.de besprochen hat: New York, Wien, London und Düsseldorf sollen nämlich kulinarisch interessant sein. Mehr dazu lest Ihr hier.

Was zu verschenken

Außerdem habe ich jetzt, wo das Wetter wieder besser wird, noch etwas zu verschenken: Wer mir bis zum 10. Januar als Erste*r kurz sein Interesse mitteilt, bekommt ein Exemplar meines Stadtwanderführers "Zu Fuß durch Köln" kostenlos zugeschickt. Schnell sein lohnt sich also.

Und bitte denkt daran: Falls Euch dieser Newsletter gefällt, empfehlt ihn gerne weiter. Für nur 2,50 Euro im Monat kommt Op jück mit vielen Tipps übrigens öfter als einmal im Monat in dein Postfach. Und du hast eine höhere Chance auf kleine Geschenke. Außerdem kannst du für diesen Preis zwei Mitgliedschaften verschenken. Das heißt, du kannst dir mit zwei weiteren Freund*innen den Preis teilen. Dann zahlt also jeder im Monat knapp 80 Cent oder im Jahr ungefähr zehn Euro.

Worauf du dich freuen kannst

In den kommenden Wochen beschreibe ich auf opjueck.de Saudi-Arabien noch näher. Außerdem warten Artikel über Luxemburg, Saarbrücken und Freiburg auf ihre Freischaltung. Schau' also gerne ab und zu rein.

Bis bald,

Bettina

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.