Zum Hauptinhalt springen

Josefine Luner: Brenne wie der Teufel!

Unser heutiger Fall führt uns nach Niederöstererich, nach Mödling, in die Vorderbrühl, um genau zu sein. Dort lebt ein reiches Fabrikantenehepaar mit der gemeinsamen Tochter in einer Villa und alles wäre eigentlich ganz normal und langweilig, hätte die Dame des Hauses nicht ein extrem grausames Hobby. Zum Zeitvertreib quält sie ihre Hausmädchen, ihre Bediensteten. Als ein 15-Jähriges Mädchen aus dem Burgenland nach Mödling geschickt wird, hat die Frau ihr perfektes Opfer. Sie wird das Mädchen zu Tode foltern. Ganz langsam, sie will es schließlich genießen.

Hier ein Foto von Josefine Luner (4. von links) und ihrem Mann Edmund (2. von rechts)

Das Opfer, die 15-Jährige Anna

Unterstützer können die Folge an dieser Stelle schon jetzt hören.

Paywalls nerven, sind aber notwendig, damit wir unsere Arbeit fortsetzen können. Wenn du Mittäter bist, kannst du hier exklusiv die neue Folge hören.

Mittäter werden

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.