Zum Hauptinhalt springen

Bilder vom Schlächter von Raabs

Die erste Folge von "Mörderische Heimat" handelt vom Menschenschlächter von Raabs, Johann Sourada. Der erste 18-Jährige zieht mordend und vergewaltigend durch die Stadt an der Thaya.  Hier findet ihr einige Bilder des Täters und seines einzigen überlebenden Opfers.

Da Fotos in österreichischen Zeitungen erst Anfang der 30er-Jahre auftauchen wurden früher Illustratoren beschäftigt. Noch heute gibt es diese "Gerichtszeichner". Die kommen immer dann zum Einsatz, wenn im Gerichtssaal Fotografieverbot herrscht. Ein solcher Zeichner hat Johann Sourada und den einzigen Überlebenden seines Mordrausches, den Kerkermeister Karl Hermann gezeichnet.

Hier findet ihr noch ein Interview, das ich im Vorjahr mit dem Raabser Stadthistoriker Erich Kerschbaumer geführt habe. 

https://www.meinbezirk.at/waidhofenthaya/c-lokales/johann-sourada-die-bestie-von-raabs-mit-video_a4681910

Alle Folgen von "Mörderische Heimat" findet ihr hier

Spotifiy

Amazon

Apple

TuneIn und Alexa

iHeartRadio

PlayerFM

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.