Unverständlich, aber freundlich

DeutschlandTour, Teil 1 – Die Pfalz

Dass die Pfalz schön ist – davon muss man mich nicht groß überzeugen. Seit meiner Hochzeit bin ich ja quasi zwangseingepfalzt und habe viel Zeit in der „Toskana Deutschlands“ verbracht, sehr viele Gläser Wein getrunken, Feigen direkt vom Baum gepflückt und mehr als einmal so getan, als würde ich den Dialekt (weniger eine Sprache, eher ein Gesang ohne Refrain mit nem ordentlichen Schuss Froschteich) verstehen.

Das war's erst mal!

Ab hier lesen Mitglieder weiter. Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du meine Arbeit an neuen Texten, Videos und Podcastfolgen. Danke!

Zu den Paketen

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.