Zum Hauptinhalt springen

Steady Grants: Die ersten 5 Projekte stehen fest 

Von Insta-Mag bis Newsletter und Podcast. Wir vergeben die ersten Steady Grants an fünf fantastische Projekte.

Mit den Steady Grants investieren wir insgesamt 55.000 Euro in Medienmacher:innen und Creators, die den Schritt zur Community-Finanzierung machen wollen. Insgesamt können 15 Projekte einen Zuschuss erhalten. 

Bewerbungen sind weiterhin möglich. Mehr dazu unten.

Wir sind mehr als überwältigt von den zahlreichen Bewerbungen, die wir erhalten haben, und freuen uns, die ersten fünf Gewinner:innen bekanntzugeben.

Alle Projekte haben das Potenzial von Mitgliedschaften erkannt und setzen auf eine Zukunft mit verlässlicher Finanzierung durch die Community.

nachhaltig.kritisch

Robin, Annsi und Annika betreiben gemeinsam den journalistischen Instagram-Blog @nachhaltig.kritisch. Mehr als 30.000 Menschen folgen ihrem Account, wo das Team Nachhaltigkeits-Themen aus ungewöhnlichen Blickwinkeln beleuchten. Auch das verspielte Design kommt bei ihren Fans gut an.

Auf Steady hat nachhaltig.kritisch mehr als 100 Mitglieder. Dennoch bleibt das Projekt eine Nebentätigkeit, die die drei neben anderen Jobs stemmen müssen. Oft bleibt ihnen keine Zeit für Recherchen, die sie gerne durchführen würden. 

Mit dem Grant, den sie jetzt von Steady erhalten, soll sich das ändern. Das Geld wollen sie einsetzen, um häufiger Beiträge zu veröffentlichen. "Im Moment schaffen wir wegen unserer Hauptjobs meist nur einen Beitrag pro Woche", sagen sie. "Mindestens zwei pro Woche und mehr Themenreihen sind unser Ziel."

RosaMag

Ciani-Sophia Hoeder hat RosaMag im Jahr 2019 gegründet. Es ist das erste Online-Lifestylemagazin für Schwarze Frauen im deutschsprachigen Raum und steht für mehr Pluralität in der Medienwelt, für Natürlichkeit und eine größere Wertschätzung für Schwarze Frauen.

Von Pflegetipps bis hin zu Kultur- und Lifestyle-Themen deckt RosaMag eine Vielzahl an verschiedenen Inhalten und Formaten ab. 

Kürzlich im RosaMag erschienen – ein Porträt über die Stuntfrau Marie Mouroum:

https://rosa-mag.de/stuntfrau-marie-mouroum-kampfsport-ist-mein-leben/

Bereits heute unterstützen etwa 450 Mitglieder das Projekt auf Steady. Mithilfe des Steady Grants wollen die Journalistinnen mehr Zeit und Ressourcen in ihre Inhalte stecken. Das Geld ermöglicht ihnen, ein lange geplantes Format zu realisieren. 

"Aktuell arbeiten wir an einem Videoformat, bei dem wir zwei Personen mit vielen Gegensätzen einladen", sagt Ciani-Sophia. "Sie sollen sich gegenseitig Fragen stellen. Das Ziel ist es: Dialoge anzustoßen, Unterschiedlichkeiten zu portraitieren und gemeinsam zu lernen."

Journo Resources

Mit Journo Resources ist auch ein Newsletter unter den ersten Projekten, die einen Steady Grant erhalten. Die britische Journalistin Jem Collins hat ihn 2016 gegründet mit dem Ziel, die Medienbranche inklusiver zu machen, damit sie die Bevölkerung tatsächlich widerspiegelt. 

"Wenn das nicht der Fall ist, verpassen wir wichtige Geschichten und das Vertrauen in die Medien schwindet", schreibt Jem auf ihrer Steady-Seite. "Wir sind hier, um Menschen beim Einstieg in eine Medienkarriere zu unterstützen - und ihnen dabei zu helfen, sich weiterzuentwickeln, wenn sie es geschafft haben."

https://www.journoresources.org.uk/climate-emergency-journalists-reporting-guidelines/

Mit dem Steady Grant will Jem aus Journo Resources ein Vollzeit-Projekt machen. So kann sie mehr Inhalte kreieren und lang gehegte Ziele verwirklichen. "Ich möchte etwas für die Vielfalt der britischen Medien tun", sagt Jem. "Dieser Zuschuss wird mir dabei helfen."

Farfarfare

Der italienische Newsletter Farfarfare richtet sich an Pädagog:innen, an Lehrer:innen sowie an Eltern. 

Jeden Monat nimmt sich das Team einem neuen Thema an, um es mit ihren Artikeln, Illustrationen und pädagogischen Workshops aus verscheidenen Perspektiven zu betrachten.

Eine Farfarfare-Newsletter-Ausgabe zum Thema Städte:

https://farfarfare.it/citta-1/

Bereits 200 Mitglieder unterstützen Farfarfare auf Steady. Für 2022 hat sich das Team vorgenommen, das Ziel von 1.400 Euro monatlichen Einnahmen zu erreichen. Dann könnten die Autor:innen sich darauf fokussieren, neue Formate und zusätzlichen Content zu kreieren. 

Um dieses Ziel zu erreichen, hat das Team um die beiden Gründer:innen Pietro Corraini und Ilaria Rodella bereits einige Ideen – der Steady Grant wird ihnen dabei helfen, diese zu umzusetzen.

Passione Astronomia

Mit Passione Astronomia erhält ein Projekt einen Grant, das sein Mitgliedschaftsprogramm auf Steady im Januar starten wird. Die Wissenschafts-Publikation startete 2013 als Facebook-Seite und hat sich seither eine enorme Reichweite auf Social Media sowie mit einer eigenen Website aufgebaut. Im Zentrum stehen Beiträge und Debatten über astronomische Themen.

Den Zuschuss von Steady wird das Team um Gründer Pasquale D'Anna für den Start ihres Mitgliedschaftsprogramms nutzen.

Ein Beitrag von Passione Astronomia über die Sonde der Nasa, die durch die äußere Atmosphäre der Sonne geflogen ist:

https://www.passioneastronomia.it/un-video-storico-la-sonda-parker-solar-probe-attraversa-la-corona-solare/

Wir vergeben noch 10 Grants – jetzt bewerben

Die Steady Grants richten sich an Podcaster:innen, Autor:innen und andere Kreative, die entweder ein neues oder ein bestehendes Medienprojekt mithilfe ihrer Community finanzieren wollen. Auch wer schon Steady nutzt, kann sich bewerben.

Das Geld muss nicht zurückgezahlt werden. Damit wollen wir Creators finanzielle Sicherheit bieten und ihnen den Schritt zur Unabhängigkeit so leicht wie möglich machen.

10 Grants stehen noch zur Verfügung, danach ist der Topf ausgeschöpft – schnell bewerben lohnt sich.

Wie können Medienmacher:innen ihre Arbeit finanzieren? Bei Steady wissen wir: Die beste Lösung ist die Finanzierung durch die eigene Community. Das ist nachhaltig und macht unabhängig. Die finanzielle Starthilfe durch die Steady Grants befreit von Risiko und erleichtert den Weg zur Community-Finanzierung.

Den Steady Grant kann erhalten, wer

  • alleine oder als kleines Team in der EU oder in Großbritannien arbeitet
  • ein neues oder bestehendes Projekt über Steady finanzieren möchte – egal ob Online-Magazin, Podcast, Blog, Newsletter, Videos oder Comics
  • regelmäßig tolle Inhalte veröffentlicht – egal ob in sozialen Medien, direkt auf Steady oder der eigenen Website

Du bietest noch keine Mitgliedschaften an?

Dann starte jetzt ein Projekt auf Steady. Es ist kostenlos und dauert nur zehn Minuten.

Steady-Publisher und ihre Erfolgsgeschichten

Aus dem Steady HQ