Zum Hauptinhalt springen

Plattform „SoNaTe“:

Verlässlich in punkto Datenschutz

Kommunen haben inzwischen eine große Auswahl an sicheren Netzwerken

Zu  Recht gehen Kommunen vorsichtig zu Werke, wenn sie überlegen, ob und  wie sie digitale Medien nutzen. Klassische Netzwerke schließen sich aus,  denn sie sind nicht datenschutzkonform. Doch es gibt inzwischen gute  Alternativen. So nutzt Freiburg seit April 2020 die digitale Plattform  „SoNaTe“. Die sechs Buchstaben stehen für „Soziale Nachbarschaft und  Technik“. Bei der Plattform selbst handelt es sich um ein  Forschungsprojekt, das an der Evangelischen Hochschule Freiburg  angesiedelt ist.

https://www.gemeindezeitung.de/homepage/index.php/inhalt/artikel/fachthema/3850-gz-7-2021-gz-plattform-sonate-verlaesslich-in-punkto-datenschutz

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.