Zum Hauptinhalt springen

Ihr Lieben,

welche Ratschläge würdet ihr eurem 21-jährigen Ich auf den Weg geben? Und würde euer 21-jähriges Ich überhaupt darauf hören? Müssen wir nicht vielleicht durch Erfahrung lernen und einsehen, dass es keine Abkürzungen fürs Leben gibt?

Wir nehmen Gundas 42. Geburtstag zum Anlass, um über 42 Dinge zu sprechen, die wir mit 21 gerne gewusst hätten und diskutieren über die Frage, ob uns das wirklich geholfen hätte.

Da wir unseren Podcast ohne Werbung machen und Podcasten Geld und Zeit kostet, sind wir auf eure Unterstützung auf Steady angewiesen. Diese Folge ist exklusiv für alle, die ein Steady-Abo haben und uns so helfen “Fix und Vierzig” auf die Beine zu stellen. Wenn ihr unsere 42 Lifehacks hören und Gunda ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk machen möchtet, könnt ihr hier eine Mitgliedschaft abschließen.

Falls euch das gerade nicht möglich ist oder falls ihr jetzt noch mehr solcher Listen braucht, hier findet ihr noch weitere:

https://theeverygirl.com/10-things-i-wish-i-knew-in-my-20s/

https://medium.com/on-the-couch/20-things-i-wish-id-known-in-my-20s-but-i-had-to-learn-by-myself-3ffa5525d584

https://www.huffpost.com/entry/13-things-i-wish-i-knew-in-my-early-20s_b_7026090

https://www.zeit.de/campus/2022-06/ratschlaege-leben-glueck-probleme

Ansonsten kommt am 20. Juli wieder unsere nächste gratis Folge für alle. Wir freuen uns übrigens auch, wenn ihr unseren Podcast abonniert, ihn bewertet und uns auf Instagram folgt. Schickt uns auch gerne eine E-Mail mit euren Wünschen und Anregungen und Kritikpunkten an mail@fixundvierzig.de.

Mit lieben, fixundvierzigen Grüßen

Katja und Gunda

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.