Zum Hauptinhalt springen

WHAT THE FUCK gibt es zu sagen nach eine Jahr, das kein PONYHOF war, nein weniger noch, die GEMÜTLICHKEIT des SYSTEMRELEVANTEN „WIR BLEIBEN ZUHAUSE“, zwanghaft die FAMILIENBANDE GRUSCHELND, erinnerte oft eher HANEBÜCHEN an HYGGE im HASENSTALL. Die Stimmung in vielen Familien zwischen WÄRMEND und HOCHEXPLOSIV, bei manch älterem Menschen wurde aus ROSAROTEM ZUHAUSEGEFÜHL TRAURIGE EISIGE EINSAMKEIT. Und nun soll SIMSALABIM STERNSCHNUPPEN Stimmung werden. Mit LICHTERGLANZ gegen FAMILIENOVERLOAD, ZOOMMEETING unterm TANNENBAUM gegen die LIEBSTENVERMISSUNG und GLOCKENGEBIMMEL gegen UNHEILIGE Nachrichten aus LESBOS. Die BLUTIGEN Newa über einen FLÜCHTLINGSLANGERBRAND FESSELN mein Mitgefühl KONTROVERS- wie EMOTIONAL OVERTOUCHED und UNDERFUCKED. Und ich bin STINKWÜTEND und AUSGEBRANNT zugleich, wie DURACELL BETRIEBEN und EINGEENGT in einem Atemzug. Es ist verrückt, dass ich SPEKTAKULÄR FAMILIÄR SAFER WEIHNACHTEN erleben kann und irgendwo anders die VERFLIXTE REALITÄT jede UTOPIE zu SCHMERZ ENTGLEISEN lässt. „LITTLE DRUMMER BOY“ in der Version von MATTHIAS REIM hilft kurz beim MACHTLOSEN weghören. „NICHT WEGSCHAUEN“ mahnen alle zu KONSTRUKTIVER SOLIDARITÄT und WERDEN AKTIV im GELD sammeln für mehr BARMHERZIGES Bewusstsein. Aber schnell wird der RUMMEL um ZIMTSTANGENMASSAKER und GLITZERFUNKENWEIHNACHTSSCHÖNER GEMÜTLICHKEIT zur HORNHAUTKRÜMMUNG und unserem Blick geht WUNDERBAR BESEELT an dem ELEND der Welt vorbei.

Und dann diese Geschichte aus BETHLEHEM ZUKUNFTSORIENTIERT gedeutet. VOLKSZÄHLUNG ergab: für 10.000 Menschen gibt es EHRLICH keine HERBERGE. SCHEISSEGAL, ob da eine SCHWANGERSCHAFT bei den TIEREN in Dreck und KÄLTE endet und ein KIND PITSCHNASS und MÜDE die DUNKELHEIT der Welt erblickt. Wer beim STROHSTALL von Bethlehem an ein LUXUSHOTEL mit FABULÖS FREUDIG SINGENDER ENGELNSCHAR und ZUCKERSÜSSER GEBORGENHEIT denkt, aber nicht MORIA im Kopf hat, liegt mit seiner PLUTIMIKATION FORMIDABEL weit daneben.

Ich gebe zu: Ich fühle mich ein wenig wie der GRINCH beim ALTARTANZ. Man könnte es GLAUBENSKRISE SCHIMPFEN, dass sämtliche SCHÖNEN und TIEFGREIFENDEN Worte mir wie eine MISCHUNG aus FLATULENZ und THERMOMIXVORFÜHRUNG vorkommen. Ich bin EMOTIONAL ausgebrannt, schlimmer als KERZEN die STOSSGELÜFTET wurden. Jegliche SOLIDARITÄT mit dem ABSTAND aus der heimischen WOHNFÜHLOASE hinter BÜROKRATISCH VERSCHLOSSENEN Grenzen fühlt sich KLEIN und UNHEILIG an.

Lasst mich die ALLEINGEBURT von Bethlehem KALIBRIEREN: Wer beim CHRISTKIND ANKOMMT und ABCHECKT, dass hier der NULLPUNKT von CHAOS in KOPF und HERZ kurz PROKRASTINIERT, der darf einfach ABHÄNGEN und sich AUFWÄRMEN und das KLEINE EHRLICH BEWUNDERN. Ein bisschen AUSUFERNDE SONNE IM HERZEN hilft FABULÖS bei GEGENWARTSBEWÄLTIGUNG und mit MARZIPAN SCHWEIN im GLÜHWEIN schmeckt ja alles SUPERDUPER nach ZUVERSICHT. Und das ist keine AUGENWISCHEREI, denn wir haben TIEFGREIFENDE VERANTWORTUNG für unsere LIEBLINGSMENSCHEN, dass sie mit dem UNBESCHADETEN SELBSTVERSTÄNDNIS aufwachsen, dass ZUVERSICHLTICHE LIEBE und UNENDLICHES VERTRAUEN gegen die ANGST die DUNKELHEIT der Welt LANGSAM zum LEUCHTEN zu bringen könnte. Wir STOLPERN über das LEGOCHAOS des UNIVERSUMS und wünschten wir hätten die LANGMUT und die Kraft zur VERWANDLUNG von Welt AM ARSCH in STRAHLENDEN SEGEN. Aber wir sind nicht die RETTER der Welt, sondern ganz vielleicht nur LIFECHANGER der SPIELENDEN SPUNKS, die unter unserem Dach RUMLUNGERN und SPIELEN und MENSCHELN. Wenn wir diese kleinsten STERNSCHNUPPEN NÄCHSTENLIEBE FÜHLEN lassen, dann wird die Welt reicher an HERZLICHKEIT und ANSTECKENDER BEGEISTERUNG für HEILUNG in Babysteps und hoffentlich irgendwann BARMHERZIGER ESKALATION. SERPENTINEN FAHREN ist nicht wie steil bergauf FLANIEREN, aber manchmal reicht schnödes KINESIOTAPE zum HEILEN und egal wie KRAFTLOS, nicht der ganze STERNENHIMMEL BRANNTE, sondern ein einziger heller STERN ÜBER BETHLEHEM, STURMERPROBT, war wegweisend. LAUSCHT der STILLE, ehrt das KLEINE, UMARMT euren Alltags HOLY SHIT und GLAUBT an WUNDER.

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.