Zum Hauptinhalt springen

Der längste Tag des Jahres

Der meteorologische Sommer·anfang war schon am 1. Juni. Aber heute ist der kalendarische Sommeranfang und der längste Tag des Jahres. Man spricht auch von der Sommer·sonnen·wende und in Skandinavien feiert man Mittsommer. Es gibt viele Mythen über den längsten Tag und die kürzeste Nacht. Auf der Nord·halb·kugel ist dieser Tag normalerweise der 21. Juni. In Schalt·jahren ist es der 20. Juni.

Was bedeutet Sommersonnenwende?

Das Wort klingt romantisch, bedeutet aber einfach, dass die maximale Zeit·spanne zwischen Sonnen·aufgang und Sonnen·untergang erreicht ist. Der Sonnen·stand ist so hoch wie sonst nie im Jahr und je weiter wir in Richtung Norden reisen, desto länger ist es hell. Nördlich des Polar·kreises geht die Sonne im Moment überhaupt nicht unter. Deshalb nennt man die Nächte auch weiße Nächte.

Welche Traditionen gibt es?

In Deutschland feiert man am 24. Juni das Johannis·fest. Das ist eine Feier zur Sommersonnenwende, die eine lange Tradition hat. Man macht große Feuer. Das Feuer symbolisiert das Leben, das Licht und das Gute. Dieser Feiertag ist in Deutschland allerdings nicht so bekannt und nicht so wichtig wie das Mittsommer·fest in Skandinavien, besonders in Schweden.

Dort ist es einer der wichtigsten Feiertage. Man feiert das Erwachen der Natur und die Fruchtbarkeit der Erde. Es gibt viele Bräuche: Die Menschen binden Kränze aus Blumen und schmücken damit sich selbst und die Mittsommer·stangen. Sie essen Kartoffeln und Hering und Erdbeeren mit Sahne.

Quelle: https://www.ndr.de/ratgeber/Sommersonnenwende-2022-Der-laengste-Tag-des-Jahres,sonnenwende106.html

Foto von Daiga Ellaby auf Unsplash

Fragen zum Text:

1. Wie viele Komposita findest du im Text?

2. Welches Nomen bedeutet Tradition?

3. Wie ist lautet der Singular von Mythen?

4. Wie viele Tage hat ein Schaltjahr?

5. Kennst du andere Traditionen/Feste zur Sommersonnenwende?

Danke fürs Lesen! Wenn dir dieser Newsletter gut gefällt, werde gerne Mitglied!

Mitglieder erhalten jede Woche einen zusätzlichen Newsletter, den alle anderen nicht bekommen, und können die Kommentarfunktion nutzen. Je nach Paket gibt’s noch Schreibaufgaben, Textkorrektur und Sprechstunde dazu.

Außerdem unterstützen Mitglieder mich dabei, herauszufinden, ob aus diesem Projekt ein richtiger Job für mich entstehen könnte.

Ansonsten hilft es mir aber auch sehr, wenn ihr diesen Newsletter weiter empfehlt. Das ist der Link: https://steadyhq.com/de/einfach-deutsch

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.