DISSENS FRIENDSLETTER

Hier meldet sich Lukas vom Dissens Podcast mit dem Newsletter für Mitglieder von Dissens - KW13 2019. Einfach unten klicken!

Liebe Freund*innen von Dissens,

unsere kleine Familie ist wieder ein bisschen gewachsen. Wir sind jetzt fast 40 Mitglieder stark. Es geht voran - mit Fehlfarben gesprochen. Was die Einnahmen angeht, steuern wir in großen Schritten auf die 100-Euro-Marke zu. Das ist super, damit habe ich so überhaupt nicht gerechnet. Ich bin mächtig stolz auf uns alle. Gegenwärtig hören sich etwa 1000 Menschen die Dissens-Folgen an - je nach Thema und Gast. Das macht ihr mit Euren Fördermitgliedschaften möglich. Danke! Natürlich benötigen wir noch mehr Menschen, um Dissens auf stabile Beine zu stellen. Nervt also ruhig Eure Freund*innen, Eure Familie, Eure Kolleg*innen - teilt Dissens mit so vielen Menschen wie möglich. Genug Growth Hacking, jetzt zum inhaltlichen Teil.

Dissens Now

Wie angekündigt habe ich für die aktuelle Folge mit Simone Rafael gesprochen. Und zwar geht es um die Identitäre Bewegung. Wir sprechen über den Einfluss der IB und der Neuen Rechten im Allgemeinen. Wir sprechen darüber, dass die rechtsextreme Ideologie und die Inhalte gar nicht viel anders sind, als das, was die klassische Rechte fordert: "Ausländer raus" und "Deutschland den Deutschen" halt. Simone ist Rechtsextremismus-Expertin bei Belltower-News, einem Watchblog der Amadeu-Antonio-Stiftung. Die Seiten und die Social-Media-Kanäle der Organisationen solltet ihr auschecken, da gibt es wirklich mit das beste Material zu den Themen Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus und vielem mehr. Hier geht's zu dem sehr lehrreichen Gespräch über die Identitäre Bewegung.

Winner Winner Chicken Dinner

Die Verlosung gewonnen hat unser Freund und Förderer Ulrike R. Viel Spaß mit Das Politische ist persönlich von Kristina Hänel! Alle anderen haben vielleicht schon Glück beim nächsten Mal. Denn zur aktuellen Dissens-Folge mit Simone verlosen wir das Buch Das Netzwerk der Identitären.

What’s next

Nächste Woche gibt es ein Gespräch mit einem Aktivisten der Initiative Deutsche Wohnen und Co. enteignen aus Berlin. Wie der Name schon sagt, will die Initiative profitorientierte Immobilienkonzerne in Berlin per Volksentscheid enteignen lassen. Geht das? Wie sind die Chancen? Hilft das gegen Mietpreisexplosionen? Das wollen wir beantworten.

Bleibt nur noch zu sagen: Danke an Euch alle - ohne Euch wäre Dissens nicht möglich. Spread the word! Stay strong, stay beautiful!

Lukas

Note

- Ihr wolltet schon immer mal mehr erfahren über ein bestimmtes Thema? Ihr habt irgendwo etwas über eine Initiative oder eine Person gelesen, die Ihr gerne im Dissens Podcast hören würdet? Mehr Augen, sehen mehr: Zögert nicht und schreibt eine Email an dissenspodcast@posteo.de  - Wenn Ihr auf Facebook seid und Lust habt, dort noch etwas intensiver zu kontakten, dann added mich doch bitte (Lukas Ondreka). So kann ich euch in die Dissens-Community auf Facebook aufnehmen. Dort können wir über gespielte Folgen und künftige Themen sprechen. Auch das ist ein Experiment, mal sehen wie sich das entwickelt ;)Ulrike R

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.