Zum Hauptinhalt springen

#020 1400 Kilometer Elektro-Gefälle

Heute zu Gast im CM MAGAZIN: Max, Kai, Frank, Boris, Marko und Monika

⬇️ Die Podcast-Version zum Hören ist unten am Ende des Artikels ⬇️

Die Themen:

  • 6 mal E #mobilität
  • Elektro-Gefälle #mobilität
  • Four-Twenty #klima

## Die Hausmeisterei

Holdrio. Eine Woche Fotoworkshop im Donautal ist zu Ende und wir haben mit insgesamt 29 Kamera-affinen Menschen mal wieder eine Woche lang fast alle Facetten der Fotografie beleuchtet. Es war wie immer ein Fest, mit 2/3 Wiederholerinnen und Wiederholern und knapp 10 neuen Gesichtern. Das ehemalige Kloster in Inzigkofen ist ein ganz besonderer Ort. Ruhe, Natur, Donau, gute Verpflegung, es passt einfach alles zusammen. Das Haus und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich rührend um alles, von der Verpflegung bis zum kaputten Autoreifen.

Nach einem Jahr Ausfall und einem weiteren Jahr mit reduzierter Größe waren wir dieses Jahr wieder vollzählig. Tägliche Tests (die Inzidenz steigt wieder) und mächtig viel Lüften scheinen uns heil über die Woche gebracht zu haben.

Für diese Magazin-Ausgabe habe ich daher ein paar Themen mitgebracht, die indirekt und direkt mit der Workshopwoche zu tun haben.

Haut rein!

## 6 mal E

Letztes Jahr waren wir auf dem Klostergeister-Workshop noch zu zweit mit dem E-Auto da. Dieses Jahr waren es 6 Fahrzeuge. Ich prophezeie fürs nächste Jahr eine Verdopplung.

Hier eine Unterhaltung mit Erfahrungsberichten von Max, Kai, Frank, Boris und Marko. Aufgenommen vor dem Werkraum auf dem Klostergeister-Foto-Workshop im ehemaligen Kloster Inzigkofen.

## Elektro-Gefälle

Als Kinder haben meine Schwester und ich immer Autofarben gezählt. In den 1970ern waren mit Abstand die meisten Autos rot. 

Letzte Woche auf der Fahrt zum Workshop haben Moni und ich Elektroautos gezählt und wir sind bei unserer völlig unwissenschaftlichen Zählung (wir waren auch viel abgelenkt) auf insgesamt ca. 1400 Kilometern auf eine Gesamtzahl von 147 EVs gekommen. Das entspricht einem EV alle 10 Kilometer.

Die Liste wird von den üblichen Verdächtigen angeführt (Tesla Model 3 und Renault ZOE) aber was uns immer wieder auffällt ist, dass es bei der Anzahl ein Nord-Süd-Gefälle zu geben scheint. Ist das echt? Falls ja, woran liegt das?

## Four-Twenty

"We have known about this for half a century, and have failed to do anything meaningful about it."

(Quelle: https://www.france24.com/en/live-news/20220603-atmospheric-co2-more-than-50-percent-higher-than-pre-industrial-era)

Nein, es geht hier nicht um den Konsum von Cannabis, sondern um die Menge CO2 in unserer Atmosphäre. 420 ppm. Parts per Million. Das ist die neue Höchstmarke. Die wurde zwar schon vor einem Jahr erreicht, ich erzähle aber deshalb davon, weil mir das letzte Woche sehr deutlich wurde, als wir den Workshop im Kloster gehalten haben. Dort stehen Covid-bedingt in den Kursräumen jetzt CO2-Messgeräte, die anzeigen, wann es mal wieder an der Zeit wäre, zu lüften. Je höher der CO2-Anteil, desto dicker die Luft, desto höher der potenzielle Aerosol-Anteil.

In meiner Kindheit waren es noch ca. 100ppm weniger. Vor der industriellen Revolution lebte der Mensch 6000 Jahre lang sogar mit durchschnittlich nur 280 ppm CO2 in der Atmosphäre. 

Auf den Messgeräten beim Workshop (die gibt es übrigens für deutlich unter 100€ zu kaufen), stand letzte Woche im IDEALFALL eine 400. Wir reden vom Donautal, einem Naturschutzgebiet mit sehr viel Grün. 

Ich finde, wir sollten uns alle ein CO2-Messgerät in die Wohnung stellen. Nicht nur fürs Lüften, sondern damit uns täglich in Erinnerung gerufen wird, wie es um unser globales Treibhaus steht.

Das war's für heute. Ich freue mich wie immer auf euer Feedback! Ihr erreicht mich und das Magazin unter info@cmmagazin.com oder auf Twitter unter @dascmmagazin 

Ciao ciao.

Chris

PS: Du kannst dieses Magazin gratis lesen, aber gerne auch finanziell unterstützen. Dafür bekommst Du z.B. zusätzlich die Podcast-Version mit Diskussionen zwischen Chris und seinen Gästen, in Deinem ganz persönlichen Feed in Deinem Podcast-Client.

Die Podcast-Version zum Hören, mit Max, Kai, Frank, Boris, Marko, Moni und Chris Marquardt:

Das war's erst mal!

Den Podcast kannst Du mit einer Mitgliedschaft im eigenen Player hören. Deine Unterstützung finanziert dieses Projekt ❤️ 🙏

Zu den Paketen

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.