Zum Hauptinhalt springen

Warum Paare nicht miteinander reden können – 4 mögliche Aspekte

Du interessierst Dich für Dich selbst und Deine Beziehungen. Deshalb liest Du diesen Artikel bei »Aufklärung tut Not«. Isolation und Konfluenz solltest Du auch für Deine Beziehung(en) auf dem Zettel haben.

Warum Paare nicht miteinander reden können, fragen sich Paare, die Kommunikationsprobleme haben. Wenn Paare nicht miteinander reden können, dann kann damit vieles gemeint sein. Grundsätzlich kann eine Paarbeziehung nur funktionieren, wenn sich das jeweilige Paar verständigen kann. Eine wirkliche Verständigung können Paare allerdings nur anhand ihrer Gefühle erreichen.

Was dies im Einzelnen bedeutet, erläutere ich in diesem Artikel. Vorher gehe ich auf mögliche Gründe ein.

Ich bedanke mich bei allen Steady-Mitgliedern, die meine Arbeit ermöglichen. Möchtest du meine Arbeit unterstützen, kannst du das hier tun (Öffnet in neuem Fenster).

Warum Paare nicht miteinander reden können

Unterschiedliche Erlebniswelten

Wenn Paare ihren Alltag auf sehr unterschiedliche Weise verbringen (müssen), dann liegen ihre Erlebniswelten weit auseinander. Dies kann durch unterschiedliche berufliche Tätigkeiten der Fall sein oder auch durch Rollen, die sie einnehmen.

In den persönlichen Erlebniswelten warten dann sehr unterschiedliche Herausforderungen bzw. Aufgaben auf beide Seiten. Fehlt das Verständnis für den anderen oder geht dies verloren, erschwert dies oft das miteinander reden.

Herkunftsfamilie

Durch unsere Erfahrungen in unseren Herkunftsfamilien werden wir auf sehr persönliche Weise geprägt. Sowohl durch unsere Mutter als auch durch unseren Vater. Daraus können sich erhebliche Schwierigkeiten auf mehreren Ebenen ergeben.

Unter anderen kann dadurch auch ein bestimmtes Kommunikationsverhalten geprägt sein, sodass Verständigung durch miteinander reden erschwert wird.

Gleiche Ausrichtung vs. unterschiedliche Ausrichtung

Wenn innerhalb einer Partnerschaft oder Ehe der eine isolatorisch und der andere konfluent ausgerichtet ist, erschwert dies die Kommunikation miteinander. Wenn beide gleich ausgerichtet sind, isolatorisch oder konfluent, ergeben sich dadurch andere, allerdings mindestens genauso gravierende, Problematiken.

Umgang mit unangenehmen Gefühlen

Als Menschen sind wir in der Lage, Gefühle zu haben. Unsere Gefühle sind entgegen der allgemeinen Auffassung nicht negativ oder positiv. Je mehr eine oder beide Seiten in einer Beziehung Gefühle negativ und positiv bewerten, desto weniger ist ein Paar oder Ehepaar in der Lage, miteinander zu reden und damit Kontakt herzustellen.

Verständigung für Paare durch miteinander reden wichtig

Es gibt Paare, die in einer Fernbeziehung leben. Die meisten Paare leben indes in einer gemeinsamen Wohnung oder in einem Haus, eventuell zusammen mit ihren Kindern.

Zunächst einmal müssen Paare ihren Alltag in irgendeiner Weise bewältigen. In einer Fernbeziehung ist regelmäßig zu klären, wer von beiden, wen wann besucht. Unter einem Dach wohnend, hält der Alltag viele gemeinsame Herausforderungen parat.

Vergegenwärtige Dir mit einer Aufklärung-tut-Not-Mitgliedschaft, warum miteinander reden können so wichtig ist, und erhalte zusätzliche Aufklärung!

Mehr Aufklärung (Öffnet in neuem Fenster)

Kategorie Kommunikation

0 Kommentare

Möchtest du den ersten Kommentar schreiben?
Werde Mitglied von Aufklärung tut Not und starte die Unterhaltung.
Mitglied werden