Kurz vor der Kinowiedereröffnung (Achtung, in München bereits im Spielbetrieb sind das Werkstattkino, das Theatiner und das Filmmuseum) haben wir mit einer Kino-Ortsbegehung hinter die verschlossenen Türen des Arena im Münchner Glockenbachviertel geblickt, das in der Schließungszeit noch einmal von Grund auf neu gedacht wurde. Cinema Moralia empfiehlt den Kauf einer Kinokarte, anstatt die touristischen Open Airs der Berlinale aufzusuchen. Wir besprechen den Dokumentarfilm ZUSTAND UND GELÄNDE und die Science-Fiction-Bestseller-Verfilmung CHAOS WALKING – beides in ausgewählten Kinos zu sehen. Außerdem haben wir aus dem Streamingkanal SHIVA BABY als lohnenswert herausgefiltert und berichten über das Festival Goldener Spatz.

Kinoneustart:

  • Einladung zur Zeitreise In  der langen Kinopause wurde das Arena im Münchner Glockenbachviertel  noch einmal neu gedacht und taucht jetzt mit vielen Details  atmosphärisch in die Ära des Art Déco ein – eine Ortsbegehung von  Dunja Bialas

Im Kino:

  • Zustand und Gelände (D 2019) DDR-Geschichtsklittierung Ute  Adamczewski hat mit ihrem Debüt einen erhellend-aufklärenden Film über  die blinden Stellen der »anti-faschistischen« DDR geschaffen, der viel  über die Vergangenheit aber mehr noch über die Gegenwart erzählt –  Kritik von Dunja Bialas
  • Chaos Walking (USA 2021) Ohne Lüge leben Doug  Limans Bestsellerverfilmung mit Mads Mikkelsen, Tom Holland und Daisy  Ridley lohnt sich vor allem für die ungewöhnlich dystopische Auslegung  unserer hypermedialen, alles überflutenden Gegenwart und einer mutigen  Prämisse– Kritik von Axel Timo Purr

Im Streamingkanal:

  • Shiva Baby (USA 2020) Im Griff von Gift und Gegengift Emma  Seligman überzeugt in ihrem Debütfilm mit messerscharfem Humor und  einer so stürmischen wie analytischen Suche nach sexueller und  gesellschaftlicher Identität – Kritik von Axel Timo Purr

Festivals:

  • Reise zum Goldenen Spatz Das  deutsche Kinder Medien Festival Goldener Spatz 2021 ging in die hybride  Version und war vom 6. – 12. Juni in Gera, Erfurt und online zu sehen –  von Christel Strobel

Cinema Moralia:

  • Sie wollen uns erzählen... Hauptsache  Kulisse: Wer dem Kino helfen will, kauft Kino-, nicht Berlinale-Karten.  Bevor wir in der Delta-Welle landen – Cinema Moralia, Tagebuch eines  Kinogehers, 250. Folge – von Rüdiger Suchsland
Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …