anekdotisch evident

von Alexandra und Katrin
254
Mitglieder
605,50 €
von 700 € pro Monat
Unterstützen

Katrin Rönicke und Alexandra Tobor färben graue Theorie mit persönlichen Erfahrungen ein.

Nächstes Ziel

87%
606 € erreicht
700 € pro Monat
Die Zeit, die Alexandra und Katrin in die Sendung stecken wird genauso gut bezahlt, wie die Bücher und Filme, die sie Folge für Folge zur Vorbereitung lesen und gucken.

Kultur und Wissenschaft durchs Prisma der Plauderei

Katrin Rönicke und Alexandra Tobor färben graue Theorie mit persönlichen Erfahrungen ein. In jeder Folge unterhalten sie sich über ein Thema, das ihnen am Herzen  liegt – so finden Anekdoten und wissenschaftliche Evidenz auf  unterhaltsame Art zueinander.

Jetzt auch mit Nachschlag!

Nach jeder Folge gibt es unzählige Facetten des Themas, die wir aus Zeitgründen nicht mehr in der Sendung besprechen konnten. Und dann gibt es noch unsere eigene Fortentwicklung: Was hat die letzte Sendung mit uns gemacht? Was haben wir selbst Neues entdeckt und gelernt? Hat sich vielleicht sogar unser Leben und unsere Einstellung irgendwo geändert? Und ihr? Eure Kommentare sind so wertvoll - wir lernen durch euch und wir wollen auch das alles noch einmal besprechen! Also muss eine eigene Sendung her. Sie heißt "Der Nachschlag" und in ihr setzen wir uns noch einmal zum Thema der letzten Sendung zusammen - exklusiv für steady-Abonnent_innen! Ihr bekommt einen eigenen Nachschlags-Feed, der euch Zugang zu den recaps ermöglicht.

Die Moderatorinnen

Katrin Rönicke, Jahrgang 1982, hat Erziehungswissenschaften und Sozialwissenschaften studiert. Sie lebt mit ihren beiden Kindern in Berlin. Sie arbeitet als Podcasterin und Sprecherin unter anderem für piqd und Audible und ist Gründerin des Podcastlabels "hauseins". 2015 erschien ihr Debut "Bitte freimachen - Eine Anleitung zur Emanzipation" und im März 2017 "Sex. 100 Seiten" bei reclam.

Alexandra Tobor,  geboren 1981, verbrachte ihre ersten acht Lebensjahre in Polen, bevor sie mit ihrer Familie nach Deutschland auswanderte. Nach dem Studium der Soziologie, Psychologie und Kunstgeschichte veröffentlichte sie 2012 ihren Debütroman Sitzen vier Polen im Auto (Ullstein), 2016 folgte Minigolf Paradiso bei Rowohlt. Ihren ersten Podcast In trockenen Büchern gibt es seit 2013. 

Paket wählen

Der "Ich kann nicht mehr"-Preis Käffchen Kulturförderung
1 € / Monat
monatlich abgerechnet
2,50 € / Monat
monatlich abgerechnet
5 € / Monat
monatlich abgerechnet
Zugang zum Nachschlag, auch wenn du grade knapp bei Kasse bist.
Zugang zum Nachschlag und eine Tasse Tee für deine Podcasterinnen :)
Zugang zum Nachschlag und ein fettes, feuchtes DANKE :*
weil es Liebe ist...! Ultras
10 € / Monat
monatlich abgerechnet
20 € / Monat
monatlich abgerechnet
Zugang zum Nachschlag und eine Dankespostkarte! (bitte dafür Adresse hinterlegen)
Zugang zum Nachschlag, eine Dankespostkarte und je ein handsigniertes Buch deiner Podcasterinnen :*
(bitte Adresse hinterlegen)
Der "Ich kann nicht mehr"-Preis
1 € / Monat
monatlich abgerechnet
Zugang zum Nachschlag, auch wenn du grade knapp bei Kasse bist.
Käffchen
2,50 € / Monat
monatlich abgerechnet
Zugang zum Nachschlag und eine Tasse Tee für deine Podcasterinnen :)
Kulturförderung
5 € / Monat
monatlich abgerechnet
Zugang zum Nachschlag und ein fettes, feuchtes DANKE :*
weil es Liebe ist...!
10 € / Monat
monatlich abgerechnet
Zugang zum Nachschlag und eine Dankespostkarte! (bitte dafür Adresse hinterlegen)
Ultras
20 € / Monat
monatlich abgerechnet
Zugang zum Nachschlag, eine Dankespostkarte und je ein handsigniertes Buch deiner Podcasterinnen :*
(bitte Adresse hinterlegen)
Teile diese Steady-Seite!