Zum Hauptinhalt springen

"Du bist toll und richtig, so, wie du bist!"

Wenn ich eine Sache ändern könnte im Miteinander, im Aufwachsen meiner Kinder vor vielen Jahren, es wäre dieser Satz.

Wären meine Kinder nochmal klein, wäre das der Satz, den ich ihnen jeden Tag vor dem Schlafen sagen würde: "Du bist toll, so wie Du bist, und ich liebe Dich!". Oder noch öfter in Variation, wenn Ihnen jemand schräg kommt, wenn sie durch etwas verunsichert sind, wenn sie sich in Frage stellen.

Und ich hätte schon früher mit ihnen über Normen und das vermeintliche Falsch-Sein gesprochen. Ja, ich habe und sage ihnen, dass ich sie liebe, aber ich hätte mehr Gewicht auf "Du bist wunderbar, egal was andere sagen" legen wollen, noch als sie in der Kita waren. Wir haben mit diesen Gesprächen später angefangen. Als sie klein waren, hatte ich dieses Thema zum einen noch nicht so reflektiert und zum anderen wusste ich nicht, was mit SocialMedia und Casting-Shows auf uns zukommen würde.

Ich habe die ersten Folgen 'Germanys Next TopModel' selbst angeschaut und musste mir zusammenreimen, was das mit Kindern macht. Es gab noch keine Artikel, keine Studien dazu. Ich habe das Casting und die Vermarktung der Band "No Angels" von Anfang an mit angeschaut, fand das spannend, aber welchen Einfluss diese Casting-Show-Botschaften auf meine Kinder und ihre Freund*innen später haben würden, das habe ich nicht vorhersehen können.

Heute sprechen wir viel darüber. Und ich weiß ja auch nicht, ob der Satz überhaupt angekommen wäre gegen all die Regeln, die in der PeerGroup gelten. Vielleicht hätte er Gelegenheit gehabt, tiefer einzusinken und sich wie ein Schutzschild breit zu machen? Ich wünschte, ich hätte es wenigstens ausprobieren können, hätte schon früher reflektiert, dass es kaum wichtigeres gibt für ein Kind, das in die Pubertät kommt, als sich richtig zu fühlen.

Alles Gute und beste Wünsche an alle, die jetzt schon mit kleinem Kind die Chance haben, gegen die normierende Wucht des Umfelds zu argumentieren und ein Gegengewicht zu sein, Rückenwind zu geben. Ihr seid toll!!

Foto: (c)Larissa Neubauer

Nur zahlende Mitglieder von Almut & Saschas Wort & Klang Küche können hier Kommentare lesen und schreiben.