Achtsamkeit ... und noch 118 Tage bis zum Weltfrieden! ; )

Wikipedia: Achtsamkeit ist ein Zustand von Geistesgegenwart, in dem ein Mensch hellwach die gegenwärtige Verfasstheit seiner direkten Umwelt, seines Körpers und seines Gemüts erfährt, ohne von Gedankenströmen, Erinnerungen, Phantasien oder starken Emotionen abgelenkt zu sein, ohne darüber nachzudenken oder diese Wahrnehmungen zu bewerten. Achtsamkeit kann demnach als Form der Aufmerksamkeit im Zusammenhang mit einem besonderen Wahrnehmungs- und Bewusstseinszustand verstanden werden, als spezielle Persönlichkeitseigenschaft sowie als Methode zur Verminderung von Leiden (im weitesten Sinne).

Achtsamkeit von Armgard Schörle

Wenn ich achtsam bin mit mir,

würdige ich jeden meiner Schritte die ich getan habe,

ebenso wie die, die ich jetzt tun werde

und ich würdige die,

die mir im Moment nicht möglich sind.

Wenn ich achtsam bin mit anderen,

würdige ich jeden ihrer Schritte, die sie getan haben,

ebenso wie die, die sie jetzt tun werden

und ich würdige die,

die ihnen im Moment nicht möglich sind.

Wenn ich achtsam bin mit mir,

erkenne ich die Schönheit in mir

und ich erkenne die Schönheit in dem was ich tue

und was mich umgibt.

Wenn ich achtsam bin mit anderen,

erkenne ich die Schönheit in ihnen

und ich erkenne die Schönheit in dem was sie tun

und was sie umgibt.

Wenn ich achtsam bin mit mir,

halte ich Entwicklung und Veränderung

zu jeder Zeit und an jedem Ort für möglich.

Wenn ich achtsam bin mit anderen,

halte ich Entwicklung und Veränderung

zu jeder Zeit und an jedem Ort für möglich.

Herzliche Grüße

Bettina

Solo i membri che hanno accesso a questo post possono leggere e scrivere commenti.