Der Neulandia-Newsletter: Der ländliche Raum ist im Umbruch. Wir beschreiben den Wandel und stellen inspirierende Projekte vor.

Im Neulandia-Newsletter informieren wir über neue Arbeits- und Lebensmodelle auf dem Land. Im Slack-Kanal vernetzen wir die Community.
by Frederik

Choose your membership

Neulandia-Newsletter und Slack-Community

Im Neulandia-Newsletter informieren wir über unsere Projekte zu denen neben dem KoDorf auch der Summer Of Pioneers gehört. Darüber hinaus haben wir für Euch ausgewählte Leseempfehlungen und Veranstaltungshinweise rund um das Thema neues Leben und Arbeiten auf dem Land. In unserer Slack-Community könnt ihr Euch mit anderen Menschen, die sich wie ihr für neue Arbeits- und Lebenskonzepte fernab der Großstadt interessieren, vernetzen. Außerdem erhaltet ihr Infos zu Veranstaltungen und Förderprogrammen und natürlich stehen auch wir euch dort mit Rat und Tat zur Seite.

Hinter Neulandia und dem Newsletter stehen weder eine große Firma noch eine Stiftung oder Investoren. Wir machen das hier aus Leidenschaft und weil wir fest daran glauben, dass wir durch unsere Projekte und Ideen entscheidend zu einer sozial-ökologischen Transformation ländlicher Räume beitragen können. Gleichzeitig zeigen wir Großstadtmüden neue Arbeits- und Lebensmodelle auf und schaffen Orte, die naturnahes Leben mit kultureller, sozialer und arbeitsbezogener Infrastruktur verbinden. Du kannst den Newsletter natürlich auch weiterhin kostenfrei beziehen. Solltest Du Dich dennoch dafür entscheiden uns  regelmäßig zu unterstützen, hilfst Du uns dadurch auch weiterhin unabhängig zu bleiben und unsere gemeinwohlorientierten Projekte zu verstetigen.

Stadt oder Land?

Für die meisten von uns gibt es in dieser Frage keine Wahl. Arbeitsplatz, Freunde, Kultur und die für unseren Lebensstil nötige Infrastruktur binden uns an die Stadt. Dabei verkommt sie zunehmend zum notwendigen Übel: Retortenarchitektur, Lärm, Hektik und steigende Mieten lassen das Land mehr und mehr zum Sehnsuchtsort werden — zum Refugium, in dem man Kraft tanken, Gemeinschaft leben und sich bauliche Qualität noch leisten kann.

Beides!

Schon seit der Gartenstadt-Bewegung des 19. Jahrhunderts sehnen sich Menschen nach dem Besten beider Welten: Die Natur, Ruhe und Lebensqualität des Landes einerseits und die Kultur, Vielfalt und Infrastruktur der Stadt. Schon lange werden viele Menschen nur noch durch ihren Job und ihre Freunde in der Stadt gehalten. Was aber wenn man beides mitnehmen kann? Den Job und die Freunde. 

Die KoDorf-Bewegung! 

Darum geht es uns in der KoDorf-Bewegung. Wir widmen uns gemeinschaftlichen Wohn- und Arbeitsprojekten auf dem Land, denn wir sind der festen Überzeugung, dass sich unser Leben auf dem Land gerade neu erfindet. Unzählige Initiativen, Projekte und Akteure sind über ganz Deutschland verteilt und dabei den Neuanfang zu gestalten: Digital, gemeinwohlorientiert und inklusiv. Diesen Menschen und dem begleitenden Diskurs jenseits platter "Stadt vs. Land"-Schlagzeilen widmen wir diesen Newsletter.   Neugierig aber noch nicht überzeugt? Hier ist die letzte Ausgabe des Newsletters zum Reinschnuppern: https://mailchi.mp/316d02b0028c/neuigkeiten-aus-dem-kodorf-623702

Latest posts