Skip to main content

"The Bleeding Overachiever" von Bianca Jankovska, Esther Ecke und Iris Böhm

Wir produzieren für dich den 1. deutschsprachigen Anti-Work Podcast & geben dir moralischen Support in Form von Ressourcen & Community.
by Bianca Jankovska

Choose your membership

Plan 1 out of 4: Team Groschi (Blog, Insta, Telegram)
3,30 € per month
39,60 € billed annually

Dieses Paket gewährt dir Zugang zu allen Artikeln auf dem Blog groschenphilosophin. Aktuell fokussiere ich mich allerdings vorwiegend auf „The Bleeding Overachiever“.

Mit diesem Paket unterstützt du außerdem die Kleinvieh-Arbeit auf Telegram und Instagram.

Plan 2 out of 4: Audio-Support "The Bleeding Overachiever" + Goodie
4,20 € per month
50,40 € billed annually
2 give away memberships

Du bekommst Zugang zu allen Anti-Work und Menstrual-Health Ressourcen, die wir on top zum Podcast erstellen: Must-Reads, Q&A zur PMDS, Essays über Arbeit und Selbstwert und persönliche Newsletter + Zugang zur privaten Telegram-Community, in der sich Member zu aktuellen Inhalten austauschen.

Mit unserem Content lernst du, langsam zu machen, „nein“ zu sagen und dein Leben zurückzugewinnen.

Bei einer Jahresmitgliedschaft gibt es eine Tote-Bag oder Tasse geschenkt. Sende dein Wunsch-Motiv an info@jankovska.de.

Plan 3 out of 4: Crowdfunding Buch "The Bleeding Overachiever"
6 € per month
72 € billed annually
3 give away memberships

Du bekommst Zugang zu allen Anti-Work und Menstrual-Health Ressourcen, die wir erstellen - sowie Zugang zur privaten Telegram-Community, in der wir uns hinter den Kulissen austauschen, vernetzen, auf die Schulter klopfen und auch mal auskotzen. 

Zusätzlich bestellst du mit diesem Abo mein neues Buch „The Bleeding Overachiever“ vor. Zwei Jahre werde ich für euch ergründen und im Anschluss essayistisch dokumentieren, wie zyklusgerechtes Leben mit Anti-Work-Haltung in der Praxis geht (wenn man nicht Millionärin ist).

Das Buch erscheint 2024 – und wird direkt zu dir nach Hause geliefert.

Plan 4 out of 4: Wünsch dir eine Podcast-Episode oder ein 1:1
10 € per month
120 € billed annually
5 give away memberships

Manchmal ist das Leben eben doch ein Wunschkonzert. Zum Abschluss einer Jahresmitgliedschaft darfst du dir ein Thema oder eine konkrete Fragestellung im Bereich Anti-Work oder Menstrual Health für den Podcast wünschen, das ich für dich schmackhaft aufbereite und recherchiere. Alternativ können wir auch einen einstündigen 1:1 Kakao-Talk zu einer Frage- oder Problemstellung deiner Wahl vereinbaren. Ich freu mich auf dich!

Sende mir deinen Wunsch bitte an: info@jankovska.de

Plan 1 out of 4: Team Groschi (Blog, Insta, Telegram)
3,30 € per month
39,60 € billed annually

Dieses Paket gewährt dir Zugang zu allen Artikeln auf dem Blog groschenphilosophin. Aktuell fokussiere ich mich allerdings vorwiegend auf „The Bleeding Overachiever“.

Mit diesem Paket unterstützt du außerdem die Kleinvieh-Arbeit auf Telegram und Instagram.

Plan 2 out of 4: Audio-Support "The Bleeding Overachiever" + Goodie
4,20 € per month
50,40 € billed annually
2 give away memberships

Du bekommst Zugang zu allen Anti-Work und Menstrual-Health Ressourcen, die wir on top zum Podcast erstellen: Must-Reads, Q&A zur PMDS, Essays über Arbeit und Selbstwert und persönliche Newsletter + Zugang zur privaten Telegram-Community, in der sich Member zu aktuellen Inhalten austauschen.

Mit unserem Content lernst du, langsam zu machen, „nein“ zu sagen und dein Leben zurückzugewinnen.

Bei einer Jahresmitgliedschaft gibt es eine Tote-Bag oder Tasse geschenkt. Sende dein Wunsch-Motiv an info@jankovska.de.

Plan 3 out of 4: Crowdfunding Buch "The Bleeding Overachiever"
6 € per month
72 € billed annually
3 give away memberships

Du bekommst Zugang zu allen Anti-Work und Menstrual-Health Ressourcen, die wir erstellen - sowie Zugang zur privaten Telegram-Community, in der wir uns hinter den Kulissen austauschen, vernetzen, auf die Schulter klopfen und auch mal auskotzen. 

Zusätzlich bestellst du mit diesem Abo mein neues Buch „The Bleeding Overachiever“ vor. Zwei Jahre werde ich für euch ergründen und im Anschluss essayistisch dokumentieren, wie zyklusgerechtes Leben mit Anti-Work-Haltung in der Praxis geht (wenn man nicht Millionärin ist).

Das Buch erscheint 2024 – und wird direkt zu dir nach Hause geliefert.

Plan 4 out of 4: Wünsch dir eine Podcast-Episode oder ein 1:1
10 € per month
120 € billed annually
5 give away memberships

Manchmal ist das Leben eben doch ein Wunschkonzert. Zum Abschluss einer Jahresmitgliedschaft darfst du dir ein Thema oder eine konkrete Fragestellung im Bereich Anti-Work oder Menstrual Health für den Podcast wünschen, das ich für dich schmackhaft aufbereite und recherchiere. Alternativ können wir auch einen einstündigen 1:1 Kakao-Talk zu einer Frage- oder Problemstellung deiner Wahl vereinbaren. Ich freu mich auf dich!

Sende mir deinen Wunsch bitte an: info@jankovska.de

Current goal

58% reached
Bis 2023 möchte ich 1230 Euro (AKA 900 netto) monatlich einnehmen, um meine eigene Arbeit an "The Bleeding Overachiever" fair zu entlohnen, den Cut zu bezahlen und das Buch fertig zu schreiben.

Liebe Arbeitsverweigerinnen,

„The Bleeding Overachiever“ ist das Gegenteil von dem, was dir auf LinkedIn passiert. Bei uns gibt es kein Sektchen zum Firmenjahresjubiläum, keine Tipps für's Bewerbungsgespräch – und kein schlechtes Gewissen, wenn du am Ende des Jahres keinen Meilenstein zu verkünden hast.

Wir verzichten auf Self-Help-Literatur, die uns zwar gutgemeinte Glaubenssätze vermittelt ("DU BIST GENUG!") – aber in der Analyse nicht dort ansetzt, wo das Unglück vieler wirklich anfängt: Im Leistungsdruck der Schule und Universität, und später in der Arbeit gegen Geld für andere.

Statt unsere Körper weiter zu quälen, um stumpfe KPIs abzuhacken, sagen wir: Es wird Zeit, das patriarchale Arbeitsmodell abzuschaffen! 

Obwohl 75 % aller Personen im gebärfähigen Alter in der zweiten Zyklushälfte körperliche und/oder psychische Veränderungen bei sich wahrnehmen, gibt es bislang kein Time-Management-System, das die Bedürfnisse menstruierender Menschen berücksichtigt. Keinen realpolitisch verankerten Menstrual-Leave in Deutschland oder Österreich. Wenig Verständnis für Uni-Absolventen, die ihren Rhythmus nicht an ein Leben hinter einer Glasscheibe in Downtown anpassen wollen. 

In "The Bleeding Overachiever" stellen wir das default Setting in Frage und graben gemeinsam mit euch den Weg heraus.  

3 x pro Monat sprechen wir miteinander und anderen über praktizierte Faulheit, Arbeit und Umweltzerstörung, Menstrual Leave, Leistungssport, Urlaub und Kündigungen, natürlich unseren all-time Killjoy die prämenstruelle dysphorische Störung, zyklusgerechtes Leben, Therapie im Kapitalismus und Mental-Health-Outings am Arbeitsplatz. 

So vereinen wir zwei Fachbereiche (Zyklus und Arbeit), die auf den ersten Blick nicht weiter voneinander entfernt liegen könnten, sich bei genauerer Betrachtung jedoch wechselseitig bedingen. 

"Anti-Work" heißt übrigens nicht automatisch, nicht arbeiten zu wollen. Sondern seine Prioritäten radikal weg von Lohnarbeit und Leistungsstreben zu verschieben. Die Anti-Work-Bewegung bezieht sich deshalb bewusst nicht auf die Arbeit, die wir gerne tun und die uns geistig fliegen lässt, sondern auf die ganz normale, stinklangweilige Arbeit, die wir gegen Geld für Consulting-Konzerne, kapitalistische Medienunternehmen, Mode-Labels, Alarmanlagenhersteller oder Autoproduzenten verrichten. Arbeit, die die Umwelt zerstört, Manager bereichert, Arbeiter und Arbeitnehmer kaputt macht, uns von unseren Familien und unserem Selbst trennt – solange, bis wir uns wegen Burn-Outs und Co. in Therapie begeben und dort auf das große Wunder hoffen.

Nur leider, your therapist can’t end capitalism, weil sie auch nur maximal einen Kassenplatz in diesem porösen System anzubieten hat. Also: Generation Anspruch, let’s fight sinnlose Lohnarbeit together. Für's Klima, für unsere Würde, für ein bedingungsloses Grundeinkommen und damit ein besseres Leben: für alle (nicht nur Millionäre)

Auch wenn wir die Lohnarbeit nicht abschaffen können, gibt es doch realpolitische und persönliche Ansätze, ihr die Macht in unserem Leben zu nehmen. Lasst einander gratulieren, wenn wir kündigen, Nichtstun, gewollt in Teilzeit wechseln, keine Beförderung anstreben, wegen unserer Gesundheit zuhause bleiben, uns für unsere Kinder interessieren, und die Karriereleiter dort verstaut haben, wo sie hingehört: In den Keller.

Bianca Jankovska 

Alle Supporter bekommen:

- Newsletter

- Zugang zu allen Postings auf steady (hier direkt darunter) 

- Zugang zum Paid-Content auf www.groschenphilosophin.at

- Zugang zur privaten Telegram-Gruppe 

Latest posts