Zum Hauptinhalt springen

Wie Rechte reden - dein Newsletter über rechte Rhetorik.

Rechte Sprache verstehen – und den Kampf um die Demokratie gewinnen.
von Johannes & Maria

Wähle deine Mitgliedschaft

Bisher unterstützen 14 Mitglieder Wie Rechte reden

Warum macht ihr diesen Newsletter?

Die Neue Rechte ist jetzt da. Sie sitzt im Bundestag. Sie sitzt in Landtagen. Sie sitzt beim Weihnachtsessen mit deiner Familie. Sie ist auf der WG-Party bei deinen Freund:innen eingeladen. Sie steht neben dir in der Schlange für "Einmal Döner mit Falafel, bitte."

Die Neue Rechte macht uns sprachlos. Wenn sie in den Kommentarspalten auftaucht. Wenn sie eigene Medien gründet. Wenn sie alternative Fakten im Gruppenchat teilt. Wenn sie wütet, hetzt, diskriminiert und sich als Opfer in Szene setzt.

Was bringt es mir, "Wie Rechte reden" zu abonnieren?

Dieser Newsletter gibt die Selbstsicherheit in Diskussionen. Er bietet dir jede Woche die Analyse eines aktuellen Zitats. Nicht nur von offensichtlich Rechten, sondern auch von Menschen, die zur Diskursverschiebung zu deren Gunsten beitragen: War es wirklich nur eine "Entgleisung" oder hatte das Kalkül? Was steckt hinter der Wortwahl? Und ist das, was gesagt wurde auch das, was gemeint war? 

Unser Newsletter hilft dir, rechte Argumentationsmuster zu durchschauen. So verstehtst du, wie Diskussionen manipuliert werden und wirst zur sourveränen Gesprächspartner:in.

Übrigens: "Wie Rechte reden" ist Bündnispartner von "Gemeinsam für Demokratie" (Öffnet in neuem Fenster). Die Initiative ist eine Plattform zur Vernetzung für all jene, die sich gegen Faschismus, Rechtsextremismus, Ausgrenzung und Antisemitismus verbinden wollen. Nur, wenn wir untereinander vernetzt sind und gemeinsam aktiv werden, können wir etwas bewirken. 

Was kostet mich der Newsletter?

Dieser Newsletter ist kostenlos. (Öffnet in neuem Fenster) Abonniere unseren Newsletter und baue mit uns ein starkes Netzwerk gegen Rechts auf! Dein Wissen ist die beste Waffe gegen rechte Rhetorik. 💪

Wenn ihr dennoch unsere Arbeit unterstützen wollt, dann könnt ihr gern das oben stehende Paket kaufen. Jeder Euro hilft uns, das Projekt neben unserem Brotverdienst am Laufen zu halten. 

Wer schreibt bei "Wie Rechte reden"?

Johannes Giesler ist freier Wissenschaftsjournalist aus Göppingen. Seit seiner Masterarbeit, in der er sich mit der Theorie der "Dangerous Speech" befasst und AfD-Beiträge auf Facebook analysiert hat, beschäftigt ihn die Sprache der Neuen Rechten. 

"Mein Ziel ist es, dass wir den Newsletter so lange betreiben, bis wir ihn nicht mehr brauchen. Weil dann jede:r die sprachlichen Manöver der Neuen Rechten so schnell durchschaut, dass wir über den Inhalt des Gesagten sprechen - und urteilen - können."

Maria Timtschenko ist PR-Redakteurin aus Leipzig. In Ostdeutschland geboren und aufgewachsen, hat sie bereits seit dem Aufkommen der Partei unter Freund:innen, Bekannten und in der Familie AfD-Sympathisant:innen. 

"Dass die Neue Rechte so erfolgreich ist, schmerzt mich. Dass sie Familien zerreißt und gesellschaftliche Gräben aushebt, macht mich wütend. Der Newsletter ist - ehrlich gesagt - auch ein Akt des verzweifelten Tatendrangs."

Werde Teil unseres Netzwerks und abonniere "Wie Rechte reden" hier kostenlos (Öffnet in neuem Fenster).