Zum Hauptinhalt springen

Folge 47: Charles Manson

Das ist ein böse brutales, verdammt vielschichtiges und beinhartes Brett von einer Geschichte. Knietief tauchen wir heute ein in das Leben und die Taten des Mannes, der 1969 dem „Summer of Love" in der Hippiemetropole Los Angeles, Kalifornien ein brutales Ende setzt. Jupp, das dauert. Aber was sind schon zwei Stunden Podcastfolge gegen 83 Jahre immensen Irrsinn, sadistische Strategie und mörderische Manipulation?

(P.S.: Die Koffer von der Brücke sind weg. Jochen sagt, es waren Drogen drin.)

Nur Mitglieder, die Zugang zu diesem Post haben, können Kommentare lesen und schreiben.