Zur Story auf der Website

Nachbesprechung: Erik Schlicksbier, Schreibmaschinensammler

Kennst du den Moment nach dem Kinobesuch? Du  hast den Saal gerade verlassen und musst dir erst einmal von der Seele  reden was du alles in den vergangenen Stunden erlebt hast. Emotional und  vielleicht sogar physisch? Meiner Frau Katha und mir geht es immer so.  Und weil wir Freunde von Dramen sind, gibt es auch häufig lange  Gespräche über Sinn und Unsinn des Films, die entscheidenden Momente und  (für mich als Geschichtenschreiber) die Dramaturgie. Und genau da setzt  die viel schoenes dabei Nachbesprechung an:

In diesem Podcast möchte ich mich mit etwas mehr Tiefe mit Dingen  beschäftigen. und das geht am besten, in dem man darüber spricht. Daher  möchte ich nach jedem Interview eine Nachbesprechung der vergangenen  Folge aufnehmen. Und zwar mit dir und euch – und meiner Frau Katha.  Zwischen den alle zwei Wochen erscheinenden Folgen, soll in den  Off-Wochen jeweils eine Nachbesprechung der vergangenen Folge  erscheinen.

Jeder ist eingeladen mir seine Meinung zur Folge zuzusenden, als  Email oder als Sprachnachricht. Im Gespräch mit Katha spiegeln wir dann  unsere eigenen Eindrücke mit denen von euch und versuchen dem Kern des  Gespräches auf den Grund zu gehen.

Da bei den vorproduzierten Folgen logischerweise keine:r von euch  mitmachen konnte, kommt hier unser erstes Gespräch zur Folge mit  Schreibmaschinensammler Erik Schlicksbier.

Viel Spaß beim Hören!

Kommentare sind nur für Mitglieder zugänglich. Nimm an der Diskussion teil …