Zum Hauptinhalt springen

UP: Unlocking Potentials

Aktivierung der praxiseigenen Entlastungs- und Erfolgs-Mechanismen
von Klaus-Dieter Thill, Institut für betriebswirtschaftliche Analysen, Beratung und Strategie-Entwicklung (IFABS)

Wähle deine Mitgliedschaft

UP: Unlocking Potentials

Haus- und Fachärzte nutzen nur etwa die Hälfte der Regelungen, Instrumente und Verhaltensweisen, die eine unter wechselnden Belastungen einwandfrei funktionierende Praxis Arbeit gewährleisten. Bereits mit einem einfachen Praxismanagement-Betriebsvergleich lassen sich in jedem Betrieb durchschnittlich vierzig Verbesserungsmöglichkeiten identifizieren.

UP: Unlocking Potentials ist ein Aktionsprogramm, das das Ziel verfolgt, durch die Bereitstellung von Hintergrund-Informationen, Know-how und Arbeitshilfen Haus- und Fachärzte zu professionalisieren,,

  • einen umfassenden Überblick der Stärken, Schwächen, Bedrohungen und Chancen ihrer Arbeit zu erhalten,
  • die sich hieraus ergebenden Verbesserungs-Möglichkeiten und ungenutzten Leistungspotenziale detailliert zu identifizieren und
  • durch ein individuell angepasstes Management mit Hilfe von Best Practices so zu aktivieren, dass hieraus eine stabile und zukunftsorientierte Performance resultiert.

Als Ziel-Parameter fungieren dabei u. a. Aspekte wie

  • Produktivität, Effizienz, Funktionalität und Gewinn, aber auch
  • Patienten-, Kunden- und Mitarbeiter-Zufriedenheit sowie
  • Kommunikations-, Kooperations- oder Versorgungsqualität.

Best Practices bezeichnen in diesem Zusammenhang

  • Prinzipien,
  • Instrumente und
  • Verhaltensweisen,

die unter allen Bedingungen eine reibungslos funktionierende Arbeit ermöglichen.

Grundlage des Ansatzes sind die validierten und repräsentativen Praxismanagement-Betriebsvergleiche unseres Instituts.

Dienen derartige Untersuchungen normalerweise einer Einordnung der wirtschaftlichen Situation von Unternehmen, bietet ein Management-Betriebsvergleich die Möglichkeit, Art, Intensität und Effekte der Betriebsführung den repräsentativen Gegebenheiten der jeweils zugehörigen Referenz-Gruppe sowie dem Best Practice-Standard gegenüberzustellen.

Dadurch werden Stärken, Schwächen, Bedrohungen und Chancen der täglichen Arbeit sowie die bislang ungenutzten Ansätze zur Optimierung des Managements identifiziert.

UP: Unlocking Potentials

Aktivierung der praxiseigenen Entlastungs- und Erfolgs-Mechanismen

Neueste Posts